Skip to Content

im Jahr 2019 planen wir das Thema NextLearning fortzuführen – Thema ist “Lernerfahrung im intelligenten Unternehmen.”

Anbei ein erster Blog als Intro zum Thema Einfluss von Künstlicher Intelligenz & Machine Learning auf Arbeiten & Lernen. Zum weiteren Austausch können wir uns wieder auf physischen oder virtuellen Events austauschen – anbei die nächsten, mehr folgen für 2019:

  • Online Educa Berlin & Learning Technologies Germany 5-7.12. (Stand & Vorträge)
  • LEARNTEC 2019 vom 29-31.01.2019 in Karlsruhe
  • SAP Education Foren in Deutschland, Schweiz, Österreich

 

Anbei die Infos der #NextLearning Transformations-Offensive 2018:

 

Bei so viel Innovationen im Bereich Weiterbildung oder neudeutsch „Learning“ könnte man sich zurücklehnen und tiefenentspannt sein. Warum wollen  wir trotzdem gemeinsam mit der Competence Site und anderen Partnern das Thema Next Learning im Rahmen einer Transformations-Offensive voranbringen? Und vor allem: Was planen wir im Einzelnen? Das sei hier kurz skizziert. Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung! Mehr Details im Interview mit Winfried Felser & Thomas Jenewein.

 

Lost in Innovation?

Die Priorität des Lernens und der Weiterbildung steigt im Rahmen der Digitalisierung und New Work. Es geht um neue Methoden, Tools oder Kompetenzen: es muss mehr in Weiterbildung investiert werden. Mit der #NextLearning Transformations-Offensive möchten wir neue Ansätze in die Breite bringen und helfen bestehende dysfunktionale Muster auflösen. Sei es durch Erfahrungsaustausch, oder Input von Experten: wir wollen allen Beteiligten helfen das Thema nach vorne zu bringen.

Derzeit machen es die vielen Trends und Möglichkeiten schwer zur fokussieren wo man konkret anfängt. Auch gibt es ganz neue Ansätze wie das Thema Kollaboration, Immersion, Motivationsdesign oder KI / Machine Learning, wozu es meist nur einzelne Prototypen oder Leuchtturm-Beispiele gibt. Es geht jedoch nicht darum, allen (technologischen) Trends hinterherzurennen, sondern kritisch zu verstehen und zu hinterfragen:

 

  • Wo stehe ich als Firma und Bereich HR/ Weiterbildung?
  • Wie kann ich die digitale Transformation meiner Firma unterstützen?
  • Welche Innovationen sind für uns relevant?
  • Wie kann ich Lernen in meiner Firma transformieren?
  • Wie kann ich meine Kultur, incl. Lernkultur weiterentwickeln?

 

Balance Mensch und Technik, …

Dabei gilt es, die Balance zwischen Technik, Prozess, Konzept und Mensch sicherzustellen. Technikzentriertheit ist ebenso wenig hilfreich wie der ausschließliche Fokus auf Mensch und Kultur. Strategie, Kontext, Rahmenbedingungen und die Vereinfachung von Prozessen und Regeln gilt es immer zuerst zu klären.

In diesem Prozess wollen wir Weiterbildungsexperten in Firmen unterstützen, aber auch gemeinsames Lernen anstoßen. Mit Passion am Thema haben wir das u.a. schon mit anderen Partnern in den letzten Jahren getan – beispielsweise mit dem MOOC: Digitales Talentmanagement. #NextLearning soll jedoch einen Schritt weitergehen von punktuellen Initiativen zu einem Programm und Klammer, das  mindestens das gesamte Jahr 2018 andauert.

 

Überblick über die Maßnahmen von #NextLearning

1. Blogparade

Wir starten gemeinsam mit einer Blogparade zum Thema. Jeder ist eingeladen, seine Perspektive zum Thema des neuen Lernens vollkommen frei zu spezifizieren. Eigenen Beitrag schreiben, Beitrag mit dem Hashtag #NextLearning bei Twitter posten, mehr muss man nicht tun. Wir realisieren dazu dann ASAP einen ersten Sonder-Report im Rahmen der Competence Site!

Anbei die ersten Blogs:

 

2. Webinare

Zugleich planen wir Webinare mit Erfahrungsberichten und zu Trendthemen und Erfahrungsberichten. Die ersten Webinare finden Sie hier, die Liste wird monatlich aktualisiert – anbei die ersten Themen & Termine

Anbei die Aufnahmen der Webinare 2018:

Nächste Live Termine tbd

 

3. Treffen & Austausch auf Events

 

16. – 18.10. in Leipzig: DSAG Jahreskongress mit Vorträgen, Stand etc.

 

weitere Events – z.B. OEB folgen.

 

Einige ergänzende Informationen:

  • Mehr Infos zu Research mit der TU München und dem European Research Center for Information Systems (ERCIS) rund um digitale Skills & einem umfangreichen Reifegradmodell finden Sie hier.

Neben Events wollen wir natürlich social Media nutzen zum Vernetzen – anbei eine Auswahl:

4. Jetzt melden!

Vielleicht noch einfacher für alle Interessierten:

Mail an thomas.jenewein@sap.com, wenn Ihr Lust habt Euch aktiv einzubringen.

To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply