Skip to Content
Personal Insights
Author's profile photo Andre Biener

(Wirtschafts-) Informatik studieren in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Ausgabe 1: Hochschule Harz, Wernigerode, Deutschland

Hallo,

mein Name ist André Biener und ich bin für das SAP University Alliances Programm in der DACH Region verantwortlich.

Die Auswahl an Universitäten und Hochschulen für Studienanfänger bei Studiengängen im Bereich Informatik, Wirtschaftsinformatik und angrenzenden Themen ist riesig. In dieser Serie stelle ich regelmäßig interessante Studiengänge unserer Partneruniversitäten und Hochschulen vor.

Ich habe Studierende der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Harz und Prof. Scheruhn befragt.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Andre Biener (AB): „Hallo Frau Endter, danke dass Sie sich Zeit nehmen. Wodurch zeichnet sich das Wirtschaftsinformatik-Studium an der Hochschule Harz aus?“

Christiane Endter (CE) (Studentin im 3. Semester): „Das Studium an der Hochschule Harz zeichnet sich besonders durch die enorme Praxisnähe aus. Fast alle Vorlesungen werden von regelmäßigen Übungen und Laboren begleitet. Hier können die Studierenden das Gelernte direkt anwenden. Unterstützt werden sie dabei von Anfang an durch Studierende der höheren Semester.“

AB: „Was bietet die Hochschule Harz über die relevanten Studieninhalte hinaus an?“

CE: „Engagierte Studierende können sich in die aktuelle Forschung und Lehre einbinden. Im September letzten Jahres wurde eine Veröffentlichung von Forschungsergebnissen mit dem Best Paper Award der SAP Academic Community Conference 2021 DACH ausgezeichnet. An dem Projekt und dem Paper haben Studierende der Wirtschaftsinformatik mitgearbeitet, die derzeit an der Hochschule Harz ihren Master machen.“

AB: „Welche Erfahrungen haben Sie Herr Bayramli mit SAP während Ihres Studiums gemacht?“

Elnur Bayramli (Absolvent der Wirtschaftsinformatik): „SAP spielt in der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Harz eine große Rolle, was ich von Anfang an als Vorteil gegenüber anderen Hochschulen und Universitäten wahrgenommen habe. Ich durfte von Anfang bis Ende ohne Unterbrechung mit der neuesten SAP-Software arbeiten und mein Wissen vertiefen. Das Ergebnis hiervon ist u. a. der Best Paper Award.“

AB: „Welche Verknüpfungspunkte gibt es mit der Wirtschaft und welche Möglichkeiten haben die Studierenden in die Praxis einzutauchen?“

CE: „In den Veranstaltungen können die Studierenden Kontakte zu regionalen und internationalen Unternehmen wie SAP und Siemens knüpfen. Einige Vertreter dieser Unternehmen treffen sich zweimal jährlich als offiziell gewählte Mitglieder im sogenannten Beirat, um mit den Verantwortlichen und Studierendenvertretern des Studiengangs aktuelle Themen zu besprechen.“

AB: „Wie gestaltet sich die Lehre inhaltlich im Zusammenhang mit SAP?“

CE: „Die Studierenden erproben sich in verschiedenen Veranstaltungen mit SAP. So werden im Laufe des Studiums nicht nur neue digitale Geschäftsmodelle mit SAP umgesetzt, sondern auch Fallstudien aus verschiedenen Unternehmensbereichen in SAP durchgespielt.

Hierfür haben alle Studierenden z. B. Zugang zu aktuellen Produkten der SAP bzw. Signavio oder auch der Software AG. Dieser Zugang ist nicht nur auf die PCs an der Hochschule beschränkt, sondern kann auch mittels einer sogenannten virtuellen Maschine bequem aus dem Homeoffice erfolgen.“

AB: „Welche Aspekte Ihres Studiums gefallen Ihnen besonders?“

CE: „Besonders spannend wird es, wenn im Rahmen des Studiums wieder einmal ein neues Projekt in Zusammenarbeit mit SAP durchgeführt wird. Hierbei können sich die Studierenden direkt mit Mitarbeitenden aus dem Unternehmen SAP austauschen. Das ist eine einmalige Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte!“

AB: „Wie würden Sie die Atmosphäre an der Hochschule Harz beschreiben?“

CE: „Die Zusammenarbeit mit den Professorinnen und Professoren ist einmalig. Hier wird man als Person wahrgenommen und gefördert. Das Verhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden ist fast schon familiär. Hier hat jeder ein offenes Ohr, wenn mal ein Problem vorliegen sollte.“

AB: „Welche Angebote der Hochschule gibt es, die das Studium unterstützen oder erleichtern?

CE: „In vielen Vorlesungen werden Tutorien durch Studierende höherer Semester angeboten und in enger Abstimmung mit den Lehrenden durchgeführt. So können die Studierenden ihr Wissen festigen und sich mit Beispielaufgaben auf bevorstehende Prüfungen vorbereiten.

Schon vor dem Beginn des ersten Semesters gibt es zur Unterstützung den Vorkurs Mathematik. Hier werden alle studienrelevanten Mathekenntnisse aus der Schule wiederholt und Inhalte künftiger Vorlesungen angesprochen. Für Studierende mit „Anlaufschwierigkeiten“ gibt es das Studium++. Hierbei können sie ihr Studium über die Regelstudienzeit hinaus verlängern, um neben einem entspannteren Stundenplan auch viele Unterstützungsangebote in Anspruch zu nehmen.

Wer sich nach dem Schulabschluss nicht sofort auf einen bestimmten Studiengang festlegen will, kann an der Hochschule Harz das Orientierungsstudium absolvieren. Zwei Semester haben die Teilnehmenden Zeit, Module aus verschiedenen Studiengängen zu belegen. So lernen sie nicht nur den Alltag als Studentin oder Student kennen, sondern auch die Studiengänge selber. Zudem werden ihnen wichtige Kompetenzen für das Studium an der Hochschule Harz vermittelt. Alle bereits abgeschlossenen Module werden bescheinigt und können beim anschließenden Studium angerechnet werden.“

AB: „Herr Prof. Scheruhn was macht ein Wirtschaftsinformatik-Studium an der Hochschule Harz besonders und warum sollten Studienanfänger unbedingt nach Wernigerode kommen?“

Hans Scheruhn: „Wir sind an der Hochschule Harz und besonders im Studiengang Wirtschaftsinformatik sehr eng mit regionalen und internationalen Unternehmen im Bereich SAP verwoben und arbeiten an Konzepten und Umsetzungen, welche dann bei den Unternehmen auch wirklich live gehen. Vorlesungen und Projekte können je nach aktuellen Lebensumständen der Studierenden in Präsenz, online oder asynchron besucht werden. In einigen SAP-Veranstaltungen treffen Studierende aus unterschiedlichen Semestern und Studiengängen zusammen und lernen sich auf diese Weise von Anfang an viel besser kennen. So können sie das ganze Semester gemeinsam an einem durchgängigen Projekt und einem gemeinsamen Ziel arbeiten. Das macht allen Beteiligten richtig viel Spaß und die Studierenden und beteiligten Unternehmen schätzen es sehr. Zum Projektabschluss gehört dann eine gemeinsame “Your Prof is your DJ” Party.“

 AB: „Wie gestaltet sich das Studentenleben in Wernigerode?“

CE: „Die Hochschule Harz bietet ein wunderschönes Studierendenleben: Um Abwechslung in den normalen Studienalltag zu bringen, werden zahlreiche Initiativen von und für Studierende angeboten. Hier haben alle die Möglichkeit, sich frei zu entfalten und Spaß zu haben.“

AB: „Wo können Studieninteressierte weitere Informationen erhalten?“

CE: „Auf den Internetseiten der Hochschule Harz kann man hier weitere Informationen zu dem Studiengang erhalten ( https://www.hs-harz.de/wirtschaftsinformatik) und zu der Variante des dualen Studiums (https://www.hs-harz.de/wirtschaftsinformatik-dual). Wer dennoch offene Fragen hat kann sich auch direkt per E-Mail (wi-studierende@hs-harz.de) an die Hochschule Harz wenden

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vielen Dank für das Gespräch.

Andre Biener, Director DACH, SAP University Alliances, SAP SE

 

Weitere Informationen:

Youtube:

Image-Film Wirtschaftsinformatik

Interview mit einem Wirtschaftsinformatikstudenten

Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Harz studieren

Orientierungsstudium an der Hochschule Harz

Weitere Quellen:

Studium++

Vorkurs Mathematik

Orientierungsstudium.

Studentenleben

 

 

Assigned Tags

      Be the first to leave a comment
      You must be Logged on to comment or reply to a post.