Skip to Content
Product Information
Author's profile photo Verena Muehlbauer

SAP BW/4HANA vs. SAP HANA for SQL data warehousing vs. SAP Data Warehouse Cloud

Nachdem wir in unserem ersten Blog zwei strategische Lösungen für den virtuellen Modellierungsansatz behandelt haben, möchten wir uns nun die Möglichkeiten der persistenten Modellierungsansätze anschauen.

In unserem beliebten 3-Tages-Kurs SAPANS stellen wir unter anderem verschiedene Data-Warehouse-Lösungen vor, mit denen Sie unternehmens- und weltweit abrufbare Datenmodelle erstellen können. Für Kunden, die bisher keine SAP-Data-Warehouse-Lösung oder noch SAP BW on any DB einsetzen, stellt sich die Frage, welche der Optionen genutzt werden sollen.

Die gute Nachricht zuerst: Egal ob Sie auf SAP BW/4HANA, das Konzept SAP HANA for SQL data warehousing oder die SAP Data Warehouse Cloud setzen, diese strategischen Produkte stehen im Fokus der Software-Entwicklung bei SAP.

Die erste Frage ist: Sollen Ihre Modellierungsanforderungen vom Fachbereich selbst erstellt werden, oder müssen Sie durch technisch versierte Datenarchitekten eine durchgängig einheitliche Datenarchitektur mit hohen Qualitätsstandards sicherstellen? Wenn harmonisierte Daten schon in guter Qualität vorliegen, nutzen Sie SAP Data Warehouse Cloud. Business User aus den Fachbereichen können diese Daten via self-service einschränken, kombinieren, auswählen und Berechnungen ergänzen – von überall auf der Welt. Sie können viele Quellen, auch Dateien, anbinden und für jede Quelle ganz leicht zwischen Remote-Zugriff, laufender Daten-Replikation oder einmaliger Datenkopie (snapshot) wechseln.

Wollen Sie eine gute Datenqualität durch Datenarchitekten sicherstellen? Wollen Sie dabei vorwiegend vordefinierte Bausteine nutzen? Dann bietet SAP BW/4HANA durch den zur Verfügung gestellten Business Content vordefinierte Objekte – wie Bauteile für ein Fertigteilehaus. Dennoch sind tiefgreifende Anpassungen in die Datenziele und Datenladeprozesse möglich. SAP BW/4HANA bietet sich insbesondere für Kunden an, die bereits SAP BW einsetzen, denn das Berechtigungskonzept und vorhandene Datenmodelle können in vielen Projekten mit kleinen Anpassungen weiter genutzt werden.

Bringen Ihre Entwickler bisher keine BW-Kenntnisse, aber gute SQL-Kenntnisse mit? Erwarten Sie besonderen Nutzen von den SAP-HANA-spezifischen Datentypen und Funktionen? Dann empfehlen wir Ihnen das Konzept SAP HANA for SQL data warehousing. Mit diesem Konzept können Sie Ihre Daten über code-basierte Editoren oder über die grafischen Oberflächen für Flowgraphen und Calculation Views extrahieren, harmonisieren und anreichern.

Sie können diese Konzepte kombinieren. Zum Beispiel können Sie SAP BW/4HANA nutzen, um auf Ihrer eigenen Installation eine Datenbasis guter Qualität zu schaffen, auf der die Fachbereiche ihre Modelle guten Gewissens aufbauen können. Wenn Sie hingegen in allen Ebenen die Vorteile der Cloud nutzen wollen, können Sie die SQL data warehousing Technologie der SAP HANA Cloud zur Aufbereitung der Daten nutzen.

Besuchen Sie unseren Kurs SAPANS, um mehr über die Modellierungssysteme in der SAP Analytics Welt zu erfahren.

Assigned tags

      Be the first to leave a comment
      You must be Logged on to comment or reply to a post.