Skip to Content
Business Trends

Learning Design und Blended Learning mit Bianca Blass

▶️ openSAP

▶️ Spotify

▶️ Apple

▶️ Google

In der heutigen Ausgabe des Education NewsCast unterhalten sich Christoph Haffner und ich mit Bianca Blass, Learning Experience Designerin bei SAP, über Design von Lernangeboten, Ermöglichungsdidaktik und die Entwicklung vom Instrukionsdesign zum Learning Experience Design.

 

Entwicklung des Blended Learning

Wie das Wort „Blend“ im Namen Blended Learning bereits impliziert, geht es bei dieser Lernmethode darum, verschiedene Lernformate zusammenzubringen. Insbesondere liegt der Fokus dabei auf der Vermischung von Präsenzveranstaltungen mit Online Angeboten, was vor allem durch die technische Weiterentwicklung in den letzten Jahren ermöglicht wurde.

Was ist Learning Design?

Beim Learning Design geht es darum, dem Lerner eine Lernumgebung zur Verfügung zu stellen und eine gute Lernerfahrung zu vermitteln. Hierfür ist es natürlich notwendig zu analysieren, was der Bedarf des einzelnen Menschen ist, welche Ziele dieser verfolgt und mit welchen Tools, Methoden und Inhalten diese Ziele im gegebenen Kontext dann erreicht werden können. All dies bildet die Grundlage für eine gute Learning Experience.

Weitere Aspekte, die in dieses Thema reinspielen, sind z.B. Themen wie das selbstgesteuerte und auch das kontinuierliche Lernen. Menschen wollen heutzutage selbst den Ort und die Zeit des Trainings bestimmen und sich auch untereinander austauschen können, ohne an eine pädagogische Anleitung geknüpft zu sein.

Erstellung eines hilfreichen Learning Designs

Für Lern-Designer sowie die Lerner ist es von Vorteil, wenn es ein explizites Lernziel gibt und wenn man weiß, welche Lernpräferenzen die Lernenden haben, über welche Skills sie verfügen, welche technischen Gegebenheiten existieren etc.

Aufbauend darauf, kann man sich dann Gedanken über die Formate und die Tools machen, mit deren Hilfe die Lernziele dann erreicht werden sollen.

Es ist überaus wichtig, diese Rahmenbedingungen zu kennen, da der Fokus heutzutage eher auf der Erzeugung einer hilfreichen Learning Experience liegt, als auf der reinen Vermittlung von Inhalten.

Abhängig von der Kultur, ist es dann auch möglich die Rolle des Trainers unterschiedlich auszugestalten. So kann der Fokus einerseits auf der Selbststeuerung liegen, wo die Lerner die Inhalte und den Zeitpunkt und Methode des Lernens selbst bestimmen. Hier ist der Trainer nur punktuell erreichbar und bietet eine Art on-demand Betreuung an. Es ist aber auch möglich, dass der Trainer im Gegensatz hierzu die gesamte Struktur vorgibt und den Fortschritt aktiv pusht.

Learning Design und Blended Learning an Schulen und Universitäten

Viele Universitäten haben das Thema Blended Learning bereits auf dem Schirm und sind vereinzelt auch schon auf einem guten Weg. Auch die Pädagogen an Schulen bringen die notwendigen Vorrausetzungen oft schon mit, verschiedene Methoden des Lernens miteinander zu kombinieren.

Die größten Hürden liegen jedoch im technischen Bereich. Es bedarf eines gut ausgearbeiteten Konzepts, um sämtliche Geräte ordentlich einzubinden. Es genügt nicht, einfach iPads für Schüler zu bestellen und diese zu verteilen. Oftmals sind an Schulen noch nicht einmal die grundlegendsten technischen Voraussetzungen, wie eine stabile Internetleitung gegeben, weshalb es schon hier scheitert. Zu Ende diskutieren alle 3 nochmals den Stand heute sowie die Umsetzung in Firmen & Schulen – ausführlich findet ihr natürlich alles im Podcast. Wir freuen uns sehr, wenn Ihr den Podcast abonniert, in sozialen Medien teilt und auf Apple Podcast liked!

 

Shownotes & interessante Links:

Bianca Blass auf LinkedIn:  https://www.linkedin.com/in/bianca-blass-3b026b113

Website von Jane Hart: http://c4lpt.co.uk/

Blog zum Learning Experience Design:  https://www.linkedin.com/pulse/learning-experience-management-design-ein-neues-thomas-jenewein

Podcast zur gewaltfreien Kommunikation:  https://podcasts.apple.com/de/podcast/gewaltfreie-kommunikation-pers%C3%B6nlichkeitsentwicklung/id1436650107

Ermöglichungsdidaktik auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Erm%C3%B6glichungsdidaktik

 

 

/
Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.