Skip to Content
Personal Insights

Education NewsCast 116 – Learning Communities mit Lars Satow

▶️ openSAP

▶️ Spotify

▶️ Apple

▶️ Google

Lars Satow, aus dem Learning Experience and Certification Team bei SAP, spricht mit Christoph Haffner und mir (Thomas Jenewein) in der heutigen Ausgabe des SAP Education NewsCast darüber, wie Online Learning Communities die digitale Kompetenzentwicklung unterstützen.

Communitites als digitales Lernangebot 

Zuerst ein kurzes Intro: In den vergangenen Jahren hat die SAP ihr digitales Lernangebot stark ausgebaut. Mit openSAP erhalten Nutzer kostenlosen Zugang zu einer Vielzahl von Kursen. Wer sich gerne zu einem Experten ausbilden lassen oder seine Kenntnisse noch mehr vertiefen möchte, kann das Produkt SAP Learning Hub nutzen, das speziell für SAP Kunden und Partner ausgelegt ist. Dort lassen sich viele online digitale Lerninhalte, Trainingssysteme und moderierte Online Communities finden, wodurch das Erlebnis dem einer Präsenzschulung ähnelt. Es können Fragen gestellt, Dokumente bearbeitet, Webinare besucht und Diskussionen geführt werden, um das Wissen zu jeder Zeit zu vertiefen.

Ist ein Aufbau von Skills mit Online Communities möglich?

Lars und sein Team untersuchten über 100 Communities zu dieser Fragestellung und kamen zum Ergebnis, dass Online Communities tatsächlich dazu in der Lage sind Kompetenzen und Skills aufzubauen.

Die Umfragen ergaben, dass über 70 % der Befragten ihre Lernziele erreichen konnten, während knapp 80 % angaben, dass sie damit ihr Wissen auf dem aktuellsten Stand halten konnten. Der Ansatz funktioniert also gut!

Aktuell umfassen die Communities ca. 350.000 Lernende, wovon ca. 10 % sich aktiv beteiligen, zum Beispiel Webinare besuchen und Fragen stellen.

Wie ist es möglich, dass die Nutzer ihre Ziele erreichen?

Im Rahmen einer Studie wurde festgestellt, dass Online Communities vor allem dann genutzt werden, wenn die Nützlichkeit der Technologie ersichtlich ist und sie leicht zu bedienen ist. Einer der wichtigsten Faktoren, die zur Erreichung der Lernziele beiträgt ist dabei die Möglichkeit zur Interaktion. Dies wird insbesondere von Fortgeschrittenen und Experten geschätzt und hat für diese Zielgruppen sogar eine höhere Wichtigkeit, als die Qualität der Lerninhalte, die wiederrum von Anfängern sehr geschätzt wird.

Die Besonderheit der Interaktionsmöglichkeit

In den Online Communities ist es möglich Fragen zu stellen, zusammen an Dokumenten zu arbeiten, Ideen, Best Practices oder Tipps auszutauschen, sich zu vernetzen und zu unterstützen und auch digitale Badges als Dankeschön für Hilfestellungen zu verleihen. Genau diese Aspekte werden bei allen Zielgruppen sehr geschätzt, egal ob Anfänger oder Experte.

Erfolgreiche Lernmethoden – E-Learning und andere Formate

Wenn man das klassische E-Learning als den Konsum digitaler Texte betrachtet, so kann man sagen, dass diese Lernmethode allmählich ersetzt wird durch neue, effektivere Formate.

Online Communities, die Gamification, Webinare und Videos einsetzen scheinen allesamt einen signifikanten Schub hinsichtlich der Lernaktivitäten zu erfahren, wobei der Lernerfolg hauptsächlich von den letzteren beiden Formaten geprägt wird. Gamification dient vor allem dazu das Engagement der Lerner zu steigern.

Mit Hilfe von Videos etc. kann heutzutage eine viel höhere Qualität erzielt und durch die Kombination mit Social Media sogar weiter angetrieben werden.

Auch das mobile Lernen wird immer wichtiger, insbesondere auf dem Smart Phone. Hier dominieren ebenfalls die Videoformate.

Wir bedanken uns für‘s Reinhören und hoffen der heutige Podcast hat Euch gefallen. Am besten ganz anhören, im Blog können wir ja nur versuchen zusammen zu fassen.
Wir freuen uns auch sehr, wenn Ihr den Podcast in sozialen Medien teilt und auf Apple Podcast liked.

 

Shownotes/ Hier noch ein paar interessante Links:

Paper “Digitale Kompetenzentwicklung in Online Learning Communities” 
SAP Learning Hub
Weitere Infos zum SAP Learning Hub
Education NewsCast Ausgabe 036 mit Lars Satow zu Chatbots
Lars Satow auf Twitter
Lars Satow auf LinkedIn

 

 

 

/
Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.