Skip to Content
Business Trends

EducationNewscast 100 – Corporate Podcasting mit Leonid Lezner

▶️ openSAP

▶️ Spotify

▶️ Apple

▶️ Google

Zur Feier der 100. Ausgabe unterhalten wir uns mit Leonid Lezner, Podcaster und Projektleiter für Audio- und Videoplattformen bei VW, über unser Lieblingsthema. Dies ist natürlich Podcasting – daher unterhalten wir uns u.a. über Formate von Podcasts, technische Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren für Podcasts.

Formate von Podcasts

In den vergangenen Jahren und insbesondere in den vergangenen Monaten haben Podcasts enorm an Bedeutung und Popularität gewonnen. Generell sieht Leonid im Firmensetting zwei Entwicklungsrichtungen:
Auf der einen Seite gibt es die formellen Podcasts, die z.B. vom Management publiziert werden. Diese sind meistens sehr kurz und beinhalten Updates zu aktuellen Themenstellungen.
Auf der anderen Seite gibt es die Podcasts als Lernmedium, wo Menschen ihr Wissen teilen und Wissen im Unternehmen transportieren können.

Technische Hürden von Corporate Podcasts

Podcasts sind hervorragend dafür geeignet, um sich schnell Wissen beim Spazierengehen, beim Autofahren oder beim Wäschewaschen anzueignen. Die wenigstens würden sich einen Podcasts wahrscheinlich vor dem Rechner bei der Arbeit anhören, da man hier oft abgelenkt wird.

Das Ziel sollte es deswegen sein Podcasts in einem mobilen Format anbieten zu können und eine komfortable Lösung anzubieten. Bei öffentlichen Podcasts ist dies einfach möglich – ob über Spotify, iTunes oder ähnliche Plattformen.

Für unternehmensinterne Podcasts fehlt es jedoch aktuell an Plattformen und an einer entsprechenden Infrastruktur, insbesondere aufgrund der Anforderungen der IT-Security hinsichtlich des Berechtigungsmanagements. Viele Anbieter haben Corporate Podcasts noch gar nicht auf dem Schirm.,

Formate und Inhalte von Podcasts – Beispiel VW

Es gibt viele informative Podcasts über aktuelle Projekte, Themen aus bestimmten Abteilungen etc. Dabei handelt es sich oftmals um Monologe, gelegentlich gibt es auch mal einen Dialog mit einem Gast.

Es ist ein Trend zu sehen, bei dem Menschen sich mehr präsentieren wollen und sich zu Themen wie z.B. Diversity äußern.
Viele der Podcasts haben dabei eine Länge von 10 bis 20 Minuten und eignen sich gut, um es sich bei einem Kaffee anzuhören.

Lernformate gibt es bei VW aktuell noch nicht wirklich – und auch professionellere Formate, wie z.B. Talkshows werden aktuell nicht erstellt. Das liegt daran, dass die Thematik im Unternehmen relativ neu ist und es keine Mitarbeiter gibt, die die Produktion von Podcasts als Hauptaufgabe ausführen – denn das ist relativ zeitintensiv.

So erstellt man einen Podcast

Zur Erstellung eines Podcasts gehören eine Reihe von Schritten. Leonid verrät uns, wie er an die Sache rangeht.

Für einen Podcast sollten je nach Sprecheranzahl drei bis zehn Stunden eingeplant werden. Es ist wichtig, sich für den Podcast vorzubereiten und Bullet Points zu den Gesprächsinhalten an den Interviewee weiterzugeben und sich bezüglich des Inhalts abzustimmen. Als nächstes folgt die Planung des Orts – sei es ein Meetingraum oder ein Studio. Bei Podcasts, der aus mehreren Folgen besteht, können auch alle Teile in einer Sitzung aufgenommen werden. Ist die Aufnahme erfolgt, geht es an die Nachbereitung. Dazu gehört das Zusammenschneiden des Podcasts, die Entfernung von Störgeräuschen, die Formulierung von Shownotes und Links und selbstverständlich der Upload bzw. das Publishing. In manchen Fällen ist es auch notwendig eine Einstimmungserklärung für die Veröffentlichung unterzeichnen zu lassen – das sollte nicht vergessen werden.

Tipps zur Gesprächsführung

Es ist wichtig, dass man dem Interviewee immer gut zuhört, ihn ausreden lässt und ihn nicht ständig unterbricht. Damit der Gesprächsfluss vorangetrieben wird, hilft es oftmals offene Fragen zu stellen. Geschlossene Fragen können hingegen gestellt werden, wenn man den Fluss wieder auf das Thema steuern möchte.

Eine besondere Herausforderung ergibt sich bei kurzen Podcasts mit einer Länge von ca. zehn Minuten. Hier hilft es den Podcast in Minutenblöcke aufzuteilen und den Gesprächsfluss aktiv zu steuern und im Falle von Ausschweifungen das Thema wieder einzufangen.

Generell lässt sich auch sagen, dass es umso schwieriger wird, je mehr Leute an einem Podcast teilnehmen. Hier kann man z.B. Handzeichen festlegen, um während der Aufnahme zu visualisieren, wer etwas sagen möchte, damit es zu keinen Überschneidungen kommt. Auch können Pausen  zwischen Fragen und Antworten eingelegt werden. Diese lassen sich im Zuge der Aufbereitung leicht rausschneiden. Falls es um ein sehr spezifisches Thema mit vielen Fachbegriffen geht, darf man gerne auch mal das ein oder andere Fremdwort erklären, sodass der Zuhörer abgeholt wird. Ansonsten heißt es als Host: Üben, üben und üben.

Trends im Corporate Podcasting

Wichtige Themen sind neben den Formaten und der Infrastruktur definitiv auch die Barrierefreiheit von Podcasts. Im Sinne der Usability ist auch eine Verwendung von AI Tools denkbar, mit deren Hilfe man basierend auf einem Schlagwort zur richtigen Stelle im Podcast geleitet wird, sodass man nicht manuell vor- und zurückspulen muss. Was auch denkbar ist, ist die Nutzung von Podcast Formaten als Form der asynchronen Kommunikation. Z.B. schafft ein Kollege es nicht zum Daily Meeting – so kann er einfach eine Sprachnotiz publizieren und seine Gedanken mit dem Team teilen.

Ich denke ein Reinhören lohnt sich, auch wenn der Recap hier etwas länger geworden ist. Wir freuen uns und sind auch ein bischen stolz schon die 100te Episode veröffentlicht zu haben. Herzlichen Dank an alle Hörer! Sehr würde ich mich freuen wenn Ihr den Podcast teilt, bewertet oder in den Kommentaren postet was Ihr mitgenommen habt.

Tipps zum erfolgreichen Erstellen von Podcasts

Wie informiert sich Leonid zu Podcasting? Anbei seine Quellen:

  • Sendegate
  • Lautsprecherpodcast
  • Copo
  • Bücher und Youtube Kanäle
  • Storytelling Basics

 

Und wie immer noch die empfohlenen Links:

Sendegate Podcasting Community: https://sendegate.de/
Der Lautsprecher (Podcast): https://der-lautsprecher.de/
Leonids Blog Company Podcasting: https://copod.de/
Leonids Podcast Firmenfunk: https://wohnzimmer.fm/firmenfunk/
LernOS Guide: https://cogneon.de/lernos/
Geschichten Erzählen (Buch): https://www.springer.com/de/book/9783658234270
WDR Zeitzeichen (Podcast): https://www1.wdr.de/mediathek/audio/zeitzeichen/index.html

 

/
Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.