Skip to Content
Business Trends

Education Newscast 098 mit Torsten Fell: Spacial Computing – Was hat sich bei VR & AR getan?

▶️ openSAP

▶️ Spotify

▶️ Apple

▶️ Google

 

In der dieswöchigen Ausgabe des Education Newscast unterhalten sich Christoph und der langjährige Learning Experte Torsten Fell über VR, AR und deren Auswirkungen auf das Lernen.

VR und AR – Die Unterschiede

Bei der Virtual Reality (VR) wird eine digitale Welt erzeugt, in die der User beispielsweise mit Hilfe einer VR-Brille abtauchen kann. Bei der Augmented Reality (AR) wird die bestehende Welt auf der anderen Seite durch computergestützte Informationen erweitert. AR beinhaltet eigentlich auch Mixed Reality – so dass man auf diesen Begriff verzichten kann.

 

Leantec 2019 VS 2020 – Entwicklungen im Bereich der AR und VR

Bereits 2019 waren die Themen AR und VR Teil des Programms der Learntec und wir hatten einen Podcast mit Torsten aufgenommen – siehe die Shownotes unten.

Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Besucherzahlen für diese beiden Bereiche fast verdoppelt und es lässt sich beobachten, dass immer mehr standardisierte Produkte entstehen.

Entwicklung der Hardware – Ist der Einsatz von VR und AR realistisch?

Die Hardware von VR und AR Technologien entwickelt sich in einem rasanten Tempo weiter.

Ein gutes Beispiel ist hierfür das VR Headset Oculus Quest, das momentan hauptsächlich im Gaming Bereich eingesetzt wird und aufgrund der Preiswertigkeit auch massenmarkttauglich ist.

Während man damals noch eine VR-Brille und zwei Controller benötigte, um in der virtuellen Welt mit Dingen interagieren zu können, wird momentan an einer Technologie gearbeitet, mit der es möglich ist durch reine Bewegungen – sprich ohne den Controllern – Dinge in der virtuellen Welt auszuüben. Gestützt wird das alles durch KI-Technologien, wodurch die Funktionalität immer besser wird.

Im AR Bereich ist man auf der anderen Seite an sein Smartphone oder Tablet gebunden. Es gibt viele Applikationen in den Bereichen Gaming und Unterhaltung wo es schon relativ oft eingesetzt wird wie die Layer bei Snapchat, Tiktok oder Facetime. Eine der bahnbrechendsten Produkte ist hier die HoloLens von Microsoft, mit der es möglich ist Projektionen in der echten Welt darzustellen.

Learning im Bereich der VR und AR

Es besteht ein hohes Potenzial auch im Lernbereich solche Technologien einzusetzen. So konnte beispielsweise bei einem Unternehmen die Lernproduktivität durch VR um 230 % gesteigert werden.

Neben den technischen Themen, nehmen bei der VR momentan auch Soft Skills orientierte Themen eine wichtige Rolle ein. In Zukunft ist es durchaus denkbar, dass beispielsweise Präsentationen mit Hilfe von VR Technologien durchgeführt werden können.

Durch AR ist es darüber hinaus möglich Informationen über einen bestimmten Kontext zur Verfügung zu stellen oder Dinge in die reale Welt zu projizieren. In Hinsicht auf das Lernen ist es beispielsweise möglich Printmaterialen zu ergänzen oder zu ersetzen, indem man z.B. zu theoretischen Lerninhalten entsprechende 3D-Modelle erhält oder Industrieanlagen virtuell auseinanderbauen kann etc.

Investition – was ist zu beachten?

Ob man in eine solche Technologie investieren sollte, hängt vom Use Case ab. Vor der Anschaffung sollten die Produkte auf jeden Fall getestet werden, beispielsweise in Workshops oder auch auf Veranstaltungen wie der Learntec. Anschließend sollte man sich Gedanken darüber machen, welches Medium für den Use Case am passendsten ist.

Trends in AR & VR

Viele Unternehmen sind an Themen wie z.B. Sicherheitsschulungen interessiert oder der Abbildung von Prozessen, der Komposition von Industrieanlagen etc. Das alles lässt sich durch VR und AR sehr gut abbilden. Aber auch der Soft Skills Bereich ist zunehmend gefragt, wo man verschiedene Simulationen durchführen kann, wie z.B. die Entlassung eines Mitarbeiters.

Man muss sich vorher natürlich Gedanken darüber machen, in welchem Grad man die Situationen vor allem in der VR abbildet, da diese sehr realitätsnah sein können.

VR und AR werden immer stärker in unseren Arbeitsalltag integriert werden und eines Tages zur Selbstverständlichkeit werden. Derzeit auch beispielsweise der Bereich Zusammenarbeit in 3-D Welten sehr oft getestet mit Tools wie von Tricat.

Auch eine Begriffstrennung wird es in Zukunft nicht mehr geben – es wird die Rede vom Spacial Computing sein – einem Layer, der uns immer und überall zur Verfügung steht und die Welt durch verschiedene Schichten beschreibt.

 

Wir bedanken uns herzlich fürs Einschalten und freuen und Euch nächstes Mal dabei haben zu dürfen! Und wie immer freuen wir uns wenn ihr den Podcast teilt & liked. Für Fragen und Feedback bitte einfach melden.

 

Hier noch ein Links/ Shownotes:

Institute for Immersive Learning: https://www.immersivelearning.institute/
Learntec: https://www.learntec.de/de/
Education NewsCast 032 von 2019: https://podcast.opensap.info/education-newscast/2019/04/23/education-newscast-032-learntec-torsten-fell-lernen-mit-vr-und-ar/

 

 

 

 

/
Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.