Skip to Content
Product Information

What’s new? SAP Business ByDesign 2005

What’s new? SAP Business ByDesign 2005

In der heutigen Wirtschaft sind die Fähigkeit, schnell zu reagieren und sich flexibel an neue Marktbedingungen anzupassen, Schlüsselanforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Diese Fähigkeiten helfen den Unternehmen, einen Wettbewerbsvorteil gegenüber ihren Konkurrenten zu erlangen.

Mit der Leistungsfähigkeit der SAP Cloud ERP Lösungen sorgen wir dafür, dass unsere Kunden bei jedem Update ein einfach zu bedienendes System auf Ihrer Seite haben.

Ein neuer Horizont

Diese neue Version von SAP Business ByDesign kommt mit einer neuen Roadmap, die bis ins Jahr 2108 reicht. Das ist der Horizont von SAP Business ByDesign. Ihre Strategie bleibt, sich auf die Wünsche ihrer Kunden zu konzentrieren und ein intelligentes Unternehmen und eine Erweiterung der ByD-Funktionen in Logistik, Produktion und Service-Ressourcenmanagement zu bieten.

In the mid-market there is no one-size fits-all. In the mid-market one-size fits one (IDC)

Mittelständische Unternehmen müssen ihr Geschäft an ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen, die sie haben. In diesem Umfeld bietet SAP Business ByDesign die digitale Plattform, intelligente Technologien und eine intelligente Suite. Diese 3 Schlüsselkomponenten geben Ihnen die Möglichkeit, Funktionen aufzubauen, die nicht im Standard enthalten sind, wie z. B. IoT-Szenarien, maschinelles Lernen und so weiter. Dies macht in Ihrem Unternehmen einen Unterschied.

Highlights von SAP Business ByDesign 20.05

Die neue Version von SAP Business ByDesign 20.05 erweitert die Skalierbarkeit und den Wettbewerb im Mittelstand ohne die Komplexität und Kosten.

In diesem Artikel finden Sie die Highlights des Releases SAP Business ByDesign 20.05 aus den Bereichen Customer-Relationship-Management (CRM), Finanzen, Mobile Management usw.

Die neuen Focus-Topics in Release 2005 finden Sie in der folgenden Liste:

Finanz 

  • Strict Dual Control 
    Das ” Dual Control ” ist einer der am häufigsten verwendeten Kontrollmechanismen, um Fehler bei Genehmigungen zu verhindern. Es stellt sicher, dass ein Benutzer, der eine manuelle Buchung erstellt oder bearbeitet hat, diese nur speichern kann, aber nicht buchen darf. Die Aktion Buchen muss von einem zweiten Benutzer ausgeführt werden. Das neue Release von SAP Business ByDesign 20.05 bietet die Funktionalität des Strict-Dual-Control für alle manuellen Buchungen im “General Ledger” und manuelle Steuerbuchungen.

  • Genehmigung der Zahlung Rückgängigmachung 
    Für die Stornierung von genehmigten Zahlungen steht jetzt ein Genehmigungsverfahren zur Verfügung. Wenn eine solche genehmigte Zahlung storniert wird, wird eine Genehmigungsaufgabe generiert.

Customer-Relationship-Management 

  • Withdraw Approvals
    Manchmal möchte ein Benutzer Dokumente ändern, die bereits zur Genehmigung gesendet wurden. Der Benutzer hat nun die Möglichkeit, die Dokumente zurückzuziehen, Änderungen vorzunehmen und sie erneut zur Genehmigung zu senden.
  • Verlängerungsregeln für Vertragsgegenstände 
    Benutzer können nun entscheiden, ob Vertragsgegenstände manuell oder automatisch durch Verlängerungsregeln erneuert werden.
  • Service-Angebote für Kundenrücksendungen
    Wenn ein Kunde ein Produkt zur Reparatur zurückschickt, ist es jetzt möglich, einen Kostenvoranschlag für eine Kundenrücksendung als Folgeleistung zu erstellen.
  • Kits Return
    Es ist jetzt möglich, den Rückgabeprozess der Kits von der Rücksendebenachrichtigung bis zur Erstellung von Gutschriften und im Falle einer Reparatur die Auslieferung zurück an den Kunden abzuwickeln.

Mobile

  • Mobile Manager Approval
    Manager können die Manager-Genehmigungsanwendung innerhalb der mobilen App von Business ByDesign starten und müssen die separate App nicht mehr installieren.

Human Resources 

  • Time Administration – Approvals
    Administratoren können nun eine Zeiterfassung bearbeiten und die Zeiterfassung dann dem Projektleiter oder Linienmanager zur Genehmigung vorlegen.

Supply-Chain-Management 

  • Logistikbereich von der Planung ausschließen
    Lagerverwalter können nun bestimmte Logistikbereiche von der Planung und ATP-Prüfung ausschließen, beispielsweise bei Ersatzteilen, die für die Reparaturabteilung bestimmt sind, oder bei Produkten mit Demo-Zweck.
  • Serviceauftrag zur Vorablieferung von 3PL-Site
    Es ist jetzt möglich, Ersatzteile aus einem Lager eines externen Logistikanbieters (3PL) vorzuliefern.
Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.