Skip to Content
Personal Insights

Pirates of Build (German version)

Hohoho geschätzte Piraten!

In diesem Blogpost geht es um Piraten, eine Schatzkarte und die Black Pearl als Schiff, mit welchem wir in fremde Gewässer stechen und den wilden Wellen der Weltmeere trotzen.

Oder anders gesagt geht es um eine Reise (Projekt) und darum eine Mission (ALM) zu erfüllen.
Willkommen in der Welt von «Pirates of Build».

Alles klar? Oder wisst ihr noch immer nicht wo von ich spreche, dann hilft euch vielleicht das folgende big picture.

SAP Activate und Focused Build mit SAP Solution Manager

Source: SAP

 

Nun, dann lasst die Reise beginnen – Piraten setzt die Segel!

Source: https://www.mightygamesmag.de/pirates-of-the-caribbean-tides-of-war-heute-veroeffentlicht/

 

Die Schatzkarte – Wir haben einen Plan

Was braucht es als erstes?

Natürlich einen Plan oder noch besser eine Schatzkarte. Wir müssen wissen, welche Insel wir als erstes ansegeln und welche Etappen für unsere Reise notwendig sind.

Auf dieser langen Reise sammeln wir die Münzen des verloren gegangenen «Azteken Goldes». Jede Münze macht uns reicher (vor allem an Erfahrung) und spornt uns an, weitere Münzen zu finden. Nachfolgend abgebildet die Schatzkarte. Die Inseln 2, 4 und 7 sind besonders wichtig und als Meilensteine definiert, daher findet ihr dort auch wertvolles Azteken Gold.

 

Das Schiff (Focused Build)

Als nächstes benötigen wir ein Schiff. Natürlich nicht irgendein Schiff. Es muss schon die Black Pearl (Focused Build) sein, mit all seinen Ausstattungsmerkmalen. Mit der Hilfe der Black Pearl steuern wir über die Gewässer und trotzen den hohen Wellen (=Waves) um sicher ans nächste Ziel zu gelangen.

Source: https://www.menzels-lokschuppen.de/Modellbau/Bausaetze-Segelschiffe/Revell-05499-Black-Pearl.html 

Source: SAP

 

Das Team

Wir kommen zum wohl wichtigsten dem Team. Dabei gilt es zu klären, welche Rollen wir auf dem Schiff brauchen und was durch wen gemacht werden muss. Dieses Team müssen wir mit allem ausstatten, was es für die Erfüllung seiner Aufgaben benötigt.

Nachfolgend die Rollen auf dem Schiff:

  • Ein Käpten: Diese Rolle kann helfen, ist aber keine Pflicht. Viel wichtiger ist das Team als Ganzes welches Entscheidungen mit verteilten, flachen Hierarchien auch ohne einen Käpten fällen kann.
  • Der Kunde: Definiert das Ziel und wohin die Reise gehen soll.
  • FB Business Analyst: Personen, welche eine Etappe frühzeitig planen und vorbereiten.
  • FB Architekt: Eine Person, die den Aufbau des Schiffs und die Gefahren, welche in den Gewässern lauern sehr gut kennt.
  • FB Entwickler/Customizer: Personen welche die Arbeit die sich Tag für Tag auf dem Schiff ergibt abarbeiten.
  • FB Test Manager: Eine Person, die Vorgaben auf dem Schiff macht und kontrolliert wie gut die Arbeit ausgeführt wird.
  • FB Tester: Überprüfen, ob das was die FB Business Analysten vorbereitet haben auch tatsächlich so umgesetzt wurden und geben wertvolles Feedback.
  • FB Release Manager: Eine überaus wichtige Person für die Planung der Etappen, steuert insbesondere auch den Übergang zwischen den Etappen einer Reise.
  • Ein starkes Team im Maschinenraum: Dieses Team arbeitet eher im Hintergrund, ist aber ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wenn es auf der Reise technische Probleme gibt die schnell und unkompliziert gelöst werden müssen, greift das Team im Maschinenraum ein.

Source: https://pirates.fandom.com/wiki/Mutiny

 

Die Etappenplanung (Waveplanung)

Wie auf hoher See üblich, ist es wichtig eine Etappe jeweils vorausschauend zu planen. Das beinhaltet ein spezielles Augenmerk auf die Beladung des Schiffs. Hier empfiehlt es sich das Schiff für eine Etappe jeweils nur mit dem für die jeweilige Etappe notwendigen zu beladen.

Wichtig ist auch schon am Anfang das Ziel für jede Etappe festzulegen.

Source: SAP

 

Vom Bug zum Heck (Requirements to Deploy)

Damit auf dem Schiff die Abläufe klar geregelt sind braucht es den Prozess vom Bug zum Heck (Requirements to Deploy). Wichtig ist, dass alles Hand in Hand abläuft und die Übergänge zwischen den Rollen und Aufgaben klar geregelt sind.

Source: Own illustration, based on https://www.esys.org/bigship/Karavelle.html

 

Der Kompass als Richtungsweiser

Der Kompass ist wichtig, um jederzeit die richtige Richtung zu kennen. Dies erfolgt mit einem Focused Build Coach der hilft, den Kurs zu halten sowie die Vision und Fernziele stets im Auge behält. Weiss man einmal nicht weiter, so hilft der Focused Build Coach mit seinem Wissen, seiner Erfahrung und seinem Netzwerk weiter.

Source: https://fluch-der-karibik.fandom.com/wiki/Jack_Sparrows_Kompass

 

Ich hoffe diese Geschichte und der Einblick ins Leben der «Pirates of Build» hat euch Spass gemacht und aufgezeigt, an was man für eine solche Reise alles denken muss.

In diesem Sinne: Auf zu neuen Abenteuern!

Jack Sparrow

Source: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18530431.html

 

 

Source: Own illustration, based on https://www.ln-online.de/Nachrichten/Brennpunkte/Angeblicher-Piratenschatz-vor-Madagaskar-entdeckt

 

Weitere Blogposts dieses Autors:

 

Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.