Skip to Content
Event Information

SAP CodeJam Lingen 13.12.2019 (De)

Date: 13.12.2019

Location: Lingen

The Theme: SAP Cloud Platform, ABAP environment and a litte bit of ABAP RESTful Programming Model

Some local History:

Lingen (Ems) ist eine große selbständige Stadt im Landkreis Emsland und im Westen von Niedersachsen gelegen. Die an der Ems und grenznah zu den Niederlanden gelegene Stadt hat 54.422 Einwohner und ist damit die mit Abstand größte Stadt des Landkreises.

Lingen liegt im südlichen Teil des sich hauptsächlich in Nord-Süd-Richtung ausdehnenden Emslands. Ostsüdöstlich von Lingen, das überwiegend am östlichen Ufer der Ems liegt, befindet sich die Lingener Höhe. (Wikipedia)

Our host: Halle IV. Von 1856 bis zum Ende des 20. Jahrhunderts war dieses Gebäude ein Eisenbahnausbesserungswerk, genauer eine Betriebsschlosserei. Mit dem Zug, Bus oder PKW ist das IT Zentrum jeweils sehr gut zu erreichen. Die drei Seminarräume sind mietbar und die Ausstattung wie Beamer und Akustik ist Zeitgemäß. Ein Besuch hier kann man mit einem Abstecher in die Lingener Altstadt verbinden. Nach einem Fußmarsch von nur 7 Minuten ist man auf dem Historischen Marktplatz.

Und während der Weihnachtszeit sieht das dann so aus.

Bild

 

 

Das Codejam stand ganz unter dem Stern SAP Cloud Platform, ABAP environment. Wir trafen uns wieder im Lingener IT Zentrum. Pünktlich um 10:00 begann nach einer kurzen Einführung meinerseits Ingo Bräuninger mit den neuesten Infos aus der SAP Welt. Er erzählte uns kurz und prägnant die Inhalte der Folien, und die Zusammenhänge der neuesten Technologien. Der lebhafte Vortrag wurde durch die gute Mitarbeit der Teilnehmer unterstützt. 

 

Ingo Erklärte uns z.B., das dass ABAP RESTful Programming Model aus drei Hauptschichten besteht:

  • Datenmodellierung & Verhalten
  • Bereitstellung von Business Services
  • Serviceverbrauch

Die Datenmodellierungs- und Verhaltensschicht enthält domänenspezifische Business-Objekte, die mit Core Data Services (CDS) und transaktionalem Verhalten definiert sind.

Die Business Service Provisioning Layer besteht aus Projektionsansichten mit ihrem Projektionsverhalten, um sich auf einen bestimmten Aspekt des Datenmodells zu konzentrieren, der über das OData-Protokoll als Business Services bereitgestellt wird.

Die Service-Konsumschicht ermöglicht es Ihnen, alle Arten von OData-Diensten sowie OData-Web-APIs zu konsumieren.

Create ABAP class

Danach erklärte er die Database Layer, dass CDS based data model und das Transaktionsverhalten und wie man dieses verbessern kann.

Create ABAP class

(Abb. Database Layer)

Im praktischen Teil des Tages konnten wir nun in guter Hands on Technology Manier zuerst die Inhalte des Codejams von Ingos Share herunterladen und uns daraufhin mit einem Admin User am Cloud Plattform Cockpit anmelden. Nun bestand die Aufgabe darin, dass sich jeder Teilnehmer einen User für das Steampunk System erstellt. Jetzt mussten sich die TN entscheiden welche Mission als erstes erledigt wird. Zur Auswahl standen:

– Your Mission – Create Your First Console Application and UI with ABAP Environment

– Your Mission – ABAP RESTful Programming Model (Managed Scenario)

– Your Mission – ABAP RESTful Programming Model (Unmanaged)

– Use ABAP Git To Transform Your Custom Code

Wer sich nun für welches Szenario entschieden hat weiß ich natürlich nicht im Detail, fakt ist aber dass alle viel Spaß bei der Erledigung der Aufgaben hatten. Nicht alle Aufgaben konnten ohne Zugriff auf ein SAP System erledigt werden, aber es gab dazu alternativen. Ingo stand uns jederzeit für Fragen auch abseits der Aufgaben zur Verfügung. Danke dafür!

 

Bei so viel Denken und Verstehen brauch das Gehirn viel Energie, welches uns nach zwei Stunden Codejam in Form eines klasse Buffets Serviert wurde. Die Zeit wurde zudem zum lebhaften Networking genutzt wo sich die Teilnehmer aus den unterschiedlichen Firmen wieder einmal austauschen konnten. Unser Sponsor Espresso Tutorials hat uns für diesen Tag drei Bücher gesponsert, welche dann in der Mittagspause verlost wurden. Nochmals Herzlichen Glückwunsch den drei Gewinnern der Verlosung.

 

 

Our Sponsors:

Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.