Skip to Content
Event Information

DSAG Thementag Bildung: SAP digital lernen und digitale Skills aufbauen: Folien, Zusammenfassung & Impressionen

Kennen Sie „The Simple Club” oder Barcamps? Was tun, wenn ein Schüler seinen Ordner im Bus liegen lässt und er sein Mobiltelefon in der Schule nicht nutzen darf? Wie gehen SAP Kunden mit Herausforderungen des lebenslangen Lernens um? Diese und weitere Fragen stellen sich auch SAP Kunden und Anwenderunternehmen.

 

Vorträge: SAP Training & SAP Schulung – wichtiger denn je

In der SAP Geschäftsstelle Eschborn fand daher am 24.10. der erstmalige Thementag „Bildung – SAP digital lernen und digitale Skills aufbauen“.

Nach Begrüßung gab es drei kurze Präsentationen.

  • Eine Begrüßung von Guido Grüne, Leiter SAP Training & Enablement Europa. Er stellte heraus, wie wichtig die Kunden- und Mitarbeitererfahrung für den Geschäftserfolg ist und wie Lernen und Training dazu beitragen – hier die Folien.
  • Andreas Luckner, Sprecher der DSAG Arbeitsgruppe Training & Qualifizierung begrüßte die Teilnehmer mit kurzen Statements – incl. Vorstellung der Abeitsgruppe
  • Eva Zauke, Chief Knowledge Officer der SAP SE warf einen strategischen Blick mit einigen interessanten Statistiken wie den derzeitigen Top-Lernbedarfen. Sie schloss ab mit dem Aufruf, heute mit dem Aufbau von Skills für die Digitale Transformation zu starten. Sei es erfolgskritische Skills zu definieren, ein digitales Backbone wie den SAP Learning Hub zu nutzen, Nutzer intelligent im Arbeitsprozess zu unterstützen sowie auf regelmäßige Wissensupdates zu achten. Hier die Folien
  • Dr. Mario Günter, Geschäftsführer der DSAG, stellte die DSAG-Academy vor. Dies ist die neue Initiative der DSAG zum Thema Talentförderung, Nachwuchsrecruiting und (Weiter-)Bildung. Derzeit wird eine Bedarfsanalyse bei Mitgliedsunternehmen durchgeführt, auf deren Ergebnisse – hier die Folien
  • Trends des Lernens in digitalen Zeiten – ein Über- und Ausblick wurde von Jochen Robes, selbstständiger Berater & Inhaber des www.weiterbildungsblog.de vorgestellt. Er umriß den Status von Bildungsmärkten, aktuellen Themen, Technologien & Herausforderungen. Folien auf Slideshare

 

Input & Diskussion in Knowledge Cafes

Nach 3 Stunden Präsentationen sind wir via Knowledge Cafes in den interaktiven Austausch gegangen. Innerhalb 30 Minuten gab es an einer Stellwand immer einen Impuls sowie Diskussion & Reflektion mit den Teilnehmern. 5 Durchgänge wurden durchlaufen.

Folgendes waren die Themen und Experten:

  • SAP S/4HANA Movement: Wie bereite ich meine Mitarbeiter auf S/4HANA vor? Timo Schütte, SAP
  • Social Learning & on the job lernen – was sind Ansätze von Lernen im agilen Zeitalter? Jochen Robes, Berater & Blogger
  • Wie werden Entwickler fit für die Anforderungen der Zukunft? Ein Erfahrungsaustausch mit SAP Development Learning, Dewi Gani und Felix Harling, beide SAP
  • Analoge Lernansätze in der digitalen Welt wie Working out Loud, Knowledge Cafes, Worldcafes, Barcamps, Thomas Jenewein, SAP
  • Encourage. Employ. Enable. Educate: Erhalten Sie Einblicke in die Aktivitäten der DSAG-Academy und nehmen Sie Einfluss, Dr. Mario Günter, DSAG
  • Erfahrungsbericht zu SAP Enable Now: Wie kann der digitale Assistent Ihren Mitarbeitern zum richtigen Zeitpunkt helfen? Kathrin Osenbrüg KPMG
  • Lernangebote der SAP: Ein Durchblick zu den verschiedenen Formaten, Uwe Hafner, SAP
  • Praxisbericht: Trainingsprojekte als integrative Bestandteile erfolgreicher SAP-Einführungen: Von Geschäftsprozess-Workshops für das SAP-Projektteam über prozessgesteuerte Key-User-Schulungen bis zu rollenbasierten Anwendertrainings, Dr. Rainer Hillekamp, Bilstein-Kaltband und Gabriel Dohmen, Trainers4Training
  • Blended Enablement: Wie können Präsenz- und Fernlernformate kombiniert werden? Michael Janning, SAP

 

Zusammenfassung zum DSAG Thementag Bildung

Die Zusammenfassung machten wir im Plenum – und nahmen dies auch als Live-Podcast Aufnahme für den EducationNewscast auf. Auch eine neue Lernerfahrung. Wir hatten jeweils eine kurze Zusammenfassung des jeweiligen Knowledge Cafes, sowie die Erfahrung mit dem Format an sich. Anbei die Links:

▶️ openSAP 
▶️ Apple
https://lnkd.in/dPM3H6c
▶️ Google
https://lnkd.in/dZPjjiK
▶️ Spotify
https://lnkd.in/dn4FiUf

Gerade durch die 9 Worldcafes war es ein sehr vielfältiges Programm. Wir sahen, daß es ganz unterschiedliche Erfahrungen gibt. Manche Kunden nutzen bereits neue Formate wie Worldcafes zum Review von Strategien oder Prototypen, oder Technologien und neuere Ansätze wie soziales Lernen und bedarfsorientiertes Lernen im Arbeitsprozess (Performance Support). Gerade der Mix an Erfahrungen und Austausch dazu wurde sehr positiv gesehen, da es das gemeinsame Lernen förderte. Als Fan diskursiver Formate freue ich mich, daß das Knowledge Cafe Konzept an sich aber auch das Cafe zum Thema „analoge Formate für Lernen & Vernetzung in der digitalen Welt“ guten Anklang fanden. Ich hoffe wir konnten hier einige Inspirationen und Impulse für die Umsetzung bei DSAG Mitgliedern geben.

 

Weitere Infos:

Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.