Skip to Content
Product Information

SAP Customer Checkout – Artikelstammdaten mit Merkmalen

Die Artikelstammdaten und deren Pflege ist nicht nur im SAP Customer Checkout das Herzstück, sondern im Retail allgemein besonders wichtig. Gerade wenn mehrere Filialen im Einsatz sind, die untereinander Lagerbestände abfragen, und/oder Ware in verschiedenen Größen und Farben für Kunden zurücklegen lassen.

SAP Customer Checkout – Merkmale

Bis FP07 konnten wir erweiterte Informationen im Artikelstamm nur in benutzerdefinierten Feldern verwalten. Diese vordefinierten UDFs konnten dafür technisch eingesetzt werden. Deutlich leichter stellt sich der Ansatz mit den neuen Merkmale dar, um beispielsweise Größe, Farbe oder Geschlecht im Kassenserver (SAP Customer Checkout manager) verwalten zu können.

Beispiele für Merkmale

Beliebte und häufig eingesetzte Merkmale sind Größe, Farbe und Geschlecht. Ganz grundsätzlich muss sich jeder Unternehmer selber Gedanken machen:

  • Welches sind meine gewünschten Merkmale und wie detailliert sollten sie aufgeteilt werden?
  • Welches sind die entsprechenden Werte in den jeweiligen Merkmalen?
  • Welche Merkmals-Profile soll der Kassierer bei der Suche sehen?

Im Folgenden ein Beispiel anhand der Größe und zwei mögliche Ansätze:

  1. Separate Merkmale für alle „Größen“:
    • Internationale Größen
      • Werte = XS; S; M; L; XL;
    • Kindergößen
      • Werte = 104; 116; 128; 140; 152; 164;
  2. Ein Merkmal für alle „Größen“
    • Alle Größen
      • Werte = XS; S; M; L; XL; 104; 116; 128; 140; 152; 164;

Gerne können wir Sie auch bei der Erstellung der Merkmale und Merkmals-Gruppen unterstützen.

Beispiele für Merkmals-Profile

Die Merkmals-Profile werden bei der Suche an der Kasse verwendet, um den Kassierer zu unterstützen. Bis zu vier Merkmals-Profile können bei der Suche im SAP Customer Checkout angezeigt werden.
Wichtig: Jedes Merkmal (z.B. Größe, Farbe oder Geschlecht) kann nur einem Profil zugeordnet werden.

  • Merkmals-Profil = Parker
    • Merkmal = Größe (zugeordnet zu Gruppe 1)
    • Merkmal = Farbe (zugeordnet zu Gruppe 2)
    • Merkmal = Geschlecht (zugeordnet zu Gruppe 3)
  • Merkmals-Profil = Gürtel
    • Merkmal = Größe (zugeordnet zu Gruppe 1)
    • Merkmal = Farbe (zugeordnet zu Gruppe 2)
    • Merkmal = Geschlecht (zugeordnet zu Gruppe 3)
    • Merkmal = Material (zugeordnet zu Gruppe 4)

So nutzt der Kassierer die Merkmale

In den Einstellungen des SAP Customer Checkout -> Dialogeinstellungen können die Detail-Einstellungen für die Basis-Suche eingestellt werden. Der Kassierer kann dadurch im Anschluss in der Basis-Suche die Merkmale und Merkmals-Profile für die Suche einsetzen:

Sprechen Sie unseren Kollegen Tobias Siltmann gerne auf weitere Beispiele zu Merkmalen und Merkmals-Profile bei Artikelstammdaten an, um diese möglicherweise auch bei Ihnen im Unternehmen sinnvoll einsetzen zu können.

Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.