Skip to Content
Product Information

SAP Customer Checkout – Datenschutz-Erklärung

Die jeweiligen Datenschutz-Bedingungen sind von Land zu Land ganz unterschiedlich ausgeprägt, die SAP als Softwarehersteller stellt jedoch sicher, dass die regionalen Regularien zutreffen und in der Software entsprechend umgesetzt sind. Hervorzuheben ist hierbei die Größe und internationale Ausrichtung der SAP als Softwarehersteller, denn so ist gewährleistet, dass die manchmal spontanen Änderungen der Regierungen trotzdem softwaretechnisch umgesetzt werden.

Datenschutz-Hierarchie – Architektur

Die Kassensoftware SAP Customer Checkout beinhaltet die Möglichkeit an zwei Stellschrauben die Datenschutz-Erklärungen aufzuhängen. Einmal an der Einzelkasse selber und selbstverständlich auch beim SAP Customer Checkout manager, dem zentralen Backendserver, um die Einstellungen ganzheitlich im Unternehmen ausrollen zu können.

Datenschutz-Erklärung im SAP Customer Checkout aktivieren

In den folgenden Zeilen wird der empfohlene Weg aufgezeigt.

Datenschutz-Erklärung im CCOm

Zuerst melden Sie sich am Backendserver CCOm an und aktivieren dort über die Startseite die Kachel “Datenschutz-Erklärung”. Nun können wir entweder die Standard-Erklärung der SAP nutzen, die mit ausgeliefert wird, oder unsere eigenen Datenschutz-Erklärungen in verschiedenen Versionen hochladen. Ab diesem Zeitpunkt können wir bei der Neuanlage oder beim Ändern von Kundendaten im zentralen Kassenserver die passende Datenschutz-Erklärungs-Version auswählen und anhaken.

Datenschutz-Erklärung am CCO selber

Im nächsten Schritt wechseln wird zu der einzelnen Kasse selber und aktivieren dort ebenfalls die Einstellungen bei “Datenschutz-Erklärung”. Nun können wir auch wieder entweder die Standard-Erklärung der SAP nutzen, die mit ausgeliefert wird, oder unsere eigenen Datenschutz-Erklärungen in verschiedenen Versionen hochladen. Auch hier gilt: Ab diesem Zeitpunkt können wir bei der Neuanlage oder beim Ändern von Kundendaten an der Kasse selber die passende Datenschutz-Erklärungs-Version auswählen und anhaken.

Personalisierter Verkauf mit Datenschutz-Erklärung

An der Kasse selber führt der Kassierer den gleichen Prozess wie auch sonst durch, die Artikel werden eingescannt oder ausgewählt. Wenn nun ein personalisierter Verkauf stattfindet und ein Kunde ausgewählt wird, ist ein zusätzlicher Reiter “Datenschutz-Erklärung” zu sehen. Der Kassierer kann nun auf einen Blick sehen, ob a) die Zustimmung schon gegeben wurde und b) welcher Version zugestimmt wurde. Der Kassierer wird also von der Software entsprechend beim Finalisieren des Verkaufsprozess unterstützt.

Be the first to leave a comment
You must be Logged on to comment or reply to a post.