Skip to Content

 

Mit dem Education NewsCast haben wir bei SAP Knowledge & Education Anfang 2018 einen neuen Podcast gestartet, der sich in erster Linie an SAP Kunden richtet, die ein Interesse an News und Updates zu aktuellen Angeboten und Events von SAP Education haben. Darüber hinaus  führen wir in Deep-Dive-Episoden Gespräche mit Lernexperten zu Themen, die derzeit in Firmen und der Gesellschaft diskutiert werden. Das Leitthema in diesem Jahr ist Lernen in Zeiten, in denen die Digitale Transformation zahlreiche Veränderungen in nahezu allen Unternehmen bedeutet oder in Zukunft bedeuten wird. Was sind die Folgen für Mitarbeiter? Wie verändert sich das Lernen? Welche Methoden sind erfolgreich? Daraus ist mittlerweile eine ansehnliche Zahl spannender Gespräche erwachsen, die wir in einer Reihe von Blog-Posts nochmal zusammenfassen und reviewen. Das Beste ist natürlich wenn aus den Lesern Hörer werden, und man sich unbedingt die Podcast Episoden anhören sollte oder gleich den ganzen Podcast abonnieren.

Viel Spaß und viele neue Erkenntnisse beim hören und lesen!

 

Education NewsCast 017: Transformation des Lernens

Jochen Schneider ist Chief Digital Officer bei SAP Innovative Business Solutions EMEA/ MEE und bringt hier Innovationen und neue Produkte auf den Weg. Thomas Jenewein, Business Development Manager bei SAP Education, spricht mit Jochen Schneider über die Veränderung des Lernens in der digitalen Transformation. Es geht im Detail um die verschiedenen Generationen und wie sie lernen, Un-Learning zu erlernen, Organisation, Kontrolle und Design der Transformation sowie den Spannungsbogen zwischen Technologie und Kultur.

 

Das Lernen verschiedener Generationen und Un-Learning

„Menschen aus unterschiedlichen Alterskohorten haben unterschiedliche Erfahrungen und Einstellungen. Es geht jedoch nicht nur um die Generationen selbst, sondern eine generelle Mindset Einstellung. Die Frage ist, wie kann die Transformation für alle Generationen gestaltet werden, wie kann jeder seine Stärken in die neue Welt mit einbringen. Damit das gelinkt spielt auch Un-learning eine erhebliche Rolle. Man versucht normalerweise viele Dinge als Routine laufen zu lassen und Muster immer wieder abspielen zu lassen. Viele Grundannahmen die zur Routine führen gelten heute nicht mehr. Un-learning und Veränderungen sind wichtig, es muss nicht immer disruptiv sein, aber Innovationen müssen her. Grundsätzlich sind Reflexion und Entscheidungen datenbasiert treffen ist wichtige Aspekte die getroffenen Annahmen müssen mit Daten verifiziert werden.“

 

Welche Art der Organisation benötigt die Transformation? Und wie kann sie geplant, gemessen und kontrolliert werden?

„Wichtig sind Freiheiten und Freiräume für Mitarbeiter und eine gewisse Fehlerkultur. Man muss Dinge testen können um zu lernen und zu wissen was funktioniert und was nicht. Hierzu braucht es Freiräume auf individueller- und auf organisatorischer- bzw. Teambasis. Die Transformation zu planen ist essentiell, deren Messung ist datengestützt ebenfalls essenziell. Auch eine gesunde Selbsteinschätzung und Selbstkontrolle gehört dazu, beispielsweise Sachen reflektieren. Mikromanagement hemmt und macht langsam, dementsprechend sollten genug Freiräume gelassen werden. Damit kann schon in der Planung der Grundstein gelegt werden. Aufgrund des kundenindividuellen Kontexts sind die Kundenzufriedenheit, die Kommunikation und Zufriedenheit der Kunden sowie und der Output in Gewinn gute Indikatoren für die erfolgreiche Transformation.“

 

Technologie vs. Kultur – Wie kann die Balance behalten werden?

„Technologie ist momentan ein Enabler und die Kultur muss angepasst werden um die Technologie sinnvoll zu nutzen. /einzusetzen. Es geht darum beides schrittweise voranzubringen um dann im Einklang, in der Balance zu funktionieren.  Veränderungsgeschwindigkeit von Technologien ist sehr dynamisch und die Frage ist, ist die Unternehmenskultur so anpassungsfähig das Veränderung nicht als Störfaktor wahrgenommen wird sondern als etwas das das Unternehmen entsprechend unterstützt und weiterhilft.“

 

Neue Erkenntnisse im Bereich Learning und Weiterentwicklung

„Der Weg führt weg von formellem lernen hin zu vernetztem lernen und zu lernen im Arbeitsfluss unterstützt durch Performance Support Ansätze. Je nach Geschäftsfeld kommen hier neue Technologien wie AR, VR oder Chatbots zur User-assistance zum Tragen, besonders im Marketing, Kundensupport im e-commerce. Im Learning speziell im Bereich Personalisierung des Lernens ist hier sicher noch viel Potenzial gegeben“

 

Wo geht die Reise hin?

„Wir müssen uns überlegen, welchen Sinn wir im Unternehmen stiften wollen, welcher Business Value damit generiert wird und ob die Technologie unser Business eine Stufe weiterbringt. Es ist völlig in Ordnung zu experimentieren, aber beim ernsthaften Gedanken mit der Transformation muss beachtet werden, wo ein Mehrwert geschaffen werden kann und wie das Unternehmen sich iterativ dorthin bewegen kann. Konnektivität und das Ecosystem um das Unternehmen herum bekommen eine bedeutende Rolle. Man muss sich nach außen öffnen, um neue Werte zu generieren. Unternehmen können sich nicht mehr einkapseln und das Geschehen der Welt außer Acht lassen. Werte werden zunehmend gemeinsam in Netzwerken oder Ecosystemen generiert geprägt und geliefert und letztendlich wird damit der Kunde, der Mensch per se in den Fokus gestellt.“

 

Design der Lerntechnologien

„Heute geht es darum, aus all den Informationen die wesentlichen und relevanten Informationen herauszufiltern. Entsprechend sind komplexe oder überladene Designs überhaupt nicht vorteilhaft. Das Design muss ein klares Ziel verfolgen und nicht die breite Masse ansprechen. Das zielgerichtete Design, das eher in kleineren Schritten vorgeht ist hierbei vorteilhaft, sodass es dem Lerner ermöglicht wird sich zu fokussieren und er in der Verarbeitung der Informationsflut bestmöglich unterstützt wird. Gerade in Zeiten der Reizüberflutung ist es wichtig das die Lernerfahrung einfach und entsprechend designt ist.

 

Hier geht es zu unserem Education NewsCast:  https://open.sap.com/static/education-newscast/?name=2018-11-21_educationnewscast017.mp3

Link to iTunes:  https://itunes.apple.com/us/podcast/education-newscast/id1352307529?mt=2

To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply