Jüngste Fortschritte in mobilen, sozialen, großen Daten- und Cloud-Technologien stören und revolutionieren die Art und Weise, wie Unternehmen Erfolg und Erfolg leisten. Laut einer aktuellen Publikation von Forschern bei Gartner, “Die Entstehung von Digital Business hat eine Verschiebung in der Beziehung zwischen Mensch und Maschine ausgelöst.

Der zunehmende Einsatz von Technologie in der Entscheidungsfindung reicht bereits in den Bereich der finanziellen Entscheidungen mit zunehmender Konsequenz und das praktische digitale Geschäft sieht die Innovationserfahrung der Kunden als die nächste Grenze.

Unsere modernen Software-Systeme sind jetzt hoch verbunden und haben die Fähigkeit, menschliche Arbeitsplätze zu ergänzen Business Operations Kosten, drastisch zu ergänzen. Präsidenten, CEOs, CFOs und Besitzer von kleinen und mittelständischen Fertigungs- und / oder Großhandelsvertriebsgesellschaften verstehen die Bedeutung der Verwendung von integrierten Softwareanwendungen für Kostensenkungen, besser als die meisten. Viele können enorme Vorteile von Business-Management-Tools wie dem SAP Business One (ERP) Software-System ernten, um eine Effizienz zu erzielen, die eine moderne Maschine liefern kann.

Durch den Einsatz des SAP Business One Software Systems haben Geschäftsführer immer Zugriff auf eine All-in-One-Business-Management-Lösung, die alle Daten in einer Datenbank enthält. Das System der integrierten Module, integrierte Crystal Eports und fortschrittliche Mobilitätsplattform ermöglicht es ihnen, up-to-the-minute Einblick in Aktivitäten, unternehmensweit, von überall auf der Welt zu halten. Geschäftsführer verlassen sich auf SAP Business One, um Prozesse einfach zu halten, bessere Entscheidungen schneller zu treffen und ihre Mitarbeiter zu befähigen.

SAP Software ermöglicht es kleinen und mittelständischen Unternehmen, ein Softwareprogramm zur Verwaltung aller Transaktionen für die Finanzbuchhaltung, die Bestandsverfolgung, das Customer Relationship Management (CRM), die Materialbedarfsplanung (MRP), das Großhandelsmanagement und mehr zu nutzen.

Integrationen mit E-Commerce-, CMS- und digitalen Marketing-Plattformen

Ein wachsender Trend in der E-Commerce-Website-Entwicklung beinhaltet eine Standard-Echtzeit-Integration in SAP Business One-Technologien. Benutzer können nun ihre E-Commerce-Filiale nahtlos in ihr ERP-System integrieren, um Kosten zu minimieren und die Effizienz zu maximieren. Dies geschieht durch die Erweiterung der Vorteile Ihres SAP Business One ERP-Systems auf den Online-Handel durch die Schaffung einer Online-Business-Präsenz einfach und schnell.

Mit der SAP Business One Integration werden die manuellen Prozeduren automatisiert und das Risiko von Fehlern minimiert. Die Integration besteht in der Regel aus dem Austausch von Aufträgen, Produktdaten, Preisen und Inventar. Darüber hinaus haben die meisten Einsatzszenarien Live-Anfragen, so dass der Kunde einzelne Preise angezeigt wird und Produkte, die nicht im Inventar sind, nicht bestellt werden können.

Diese Arten von Integrationen wurden von SAP zertifiziert. Die zeitaufwändige, manuelle Eingabe von Daten- und Medienstörungen ist der Vergangenheit angehören, die es Unternehmern ermöglicht, sich auf ihr Geschäft zu konzentrieren. Ein ecommerce, der es geschafft hat, die Macht der SAP-Technologie effektiv zu integrieren und zu nutzen, ist Smartvita.

Die SAP Business One und SAP All-in-One beinhalten in der Regel die Erstellung verschiedener Online-Shop-Pakete, für die monatlich gemietet werden kann, sowie Hosting, regelmäßige Updates und Systemmanagement. Mit diesen Paketen kommen Ihnen eine Fülle von Vorteilen:

  • Einfache Integration von SAP Business One und dem Online-Shop ohne kundenspezifische Entwicklung
  • Erwerb neuer Kundenbasen und Umsatzsteigerung
  • Reduzierte Kosten für das Management für Online-Vertrieb, Marketing und Auftragsabwicklung
  • Verbesserung Ihres Dienstes durch Online-Zugang zu Kundengruppen
  • Straffung von internen Workflows mit Automatisierung der Auftragsabwicklung
  • Full-Service-Paket für Vermietung, Hosting, Wartung und Management.

Das bedeutet, dass die E-Commerce-Stores teilweise in SAP Business One installiert sind und alle bereits vorhandenen Daten und Berechnungen nutzen. Die Integration nutzt nicht nur Ihre SAP-ERP-Investition, sondern dient auch in der Kundenprämie, führt die Neuordnung auf der Basis bestehender Aufträge durch und nutzt Ihre Produktdatenbank direkt zum Aufbau von SEO und URLs. Der integrierte SAP eCommerce hilft sowohl B2B- als auch B2C-Unternehmen, ihre Geschäfte online zu wachsen und zu verwalten.

To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply