Skip to Content

Geschäftsmodelle sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Es ist nicht mehr ausreichend sich über Produkte zu differenzieren, da innovative Geschäftsmodelle ganze Industrien und deren Spielregeln verändern.

Abbildung1.GIF

Abbildung 1

Im Kurs THINK3 erfahren Sie alles was sie über Geschäftsmodellinnovation wissen müssen. Anhand 4 einfacher Iterationen (Abbildung 1) lernen Sie, ihre Geschäftsideen zu strukturieren, die richtigen Fragen zu stellen und ihre Annahmen zu verifizieren.

  • Analyze & Improve
    Erkundung des Umfelds: Kunden, Konkurrenz, potentielle Partner, etc.
  • Challenge & Change
    Ideengenerierung anhand systematischer und kreativer Methoden
  • Test & Verify

Identifizieren und Testen von Annahmen eines Geschäftsmodels

  • Evaluate & Decide
    Quantitative und Qualitative Evaluation eines Geschäftsmodels

Abbildung2.GIF

Abbildung 2

Nach Design Thinking (Desirability) und Agile Software Engineering (Feasibility), kommt nun das fehlende Puzzlestück zum Thema Wirtschaftlichkeit (viability). Haben sie bereits an der Schulung THINK1 teilgenommen, dann finden sie hier die einmalige Gelegenheit ihre Produkt- oder Serviceidee durch ein geeignetes Geschäftsmodel zu komplettieren (Abbildung 2).

Der Kurs THINK3 eignet sich für alle die Interesse an Geschäftsmodellen haben und kann auch ohne Teilnahme an THINK1 belegt werden. Er ist ein absolutes Muss für alle, die sich fragen was den Erfolg einer Geschäftsidee ausmacht.

Unsere aktuellen Termine:

  • 18/19.05
  • 16/17.09
  • 11/12.11

Falls Sie Interesse an einem längerfristigen Projekt haben, stehen ihnen unsere Geschäftsmodel erfahrenen BTS Kollegen gerne zur Seite. Ansprechpartner: Peter Mittemeyer (peter.mittemeyer@sap.com)


Kundenstimmenn der stattgefundenen Termine:


„Der Service war großartig, gut strukturiert und es wurden die richtigen Fragen gestellt.”
Dirk Uebelhör, Leiter Diabetes Management & Market Access, Roche Diagnostics Deutschland GmbH

„Das Konzept half uns, effektive und effiziente Geschäftsmodelle zu entwickeln und außerhalb von gängigen Mustern zu denken, um die vielfältigen Möglichkeiten zu erkunden.“
Dr. Bernd Schirpke, Market Development, T-Systems International GmbH.

To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply