Skip to Content

Die Espresso-Webinare von SAP haben die gleichen Eigenschaften wie ein Espresso:

Sie nehmen nicht viel Zeit in Anspruch und geben Ihnen einen kräftigen Kick – und dazu sind sie noch kostenlos. Heute möchten wir Ihnen unsere neuen Webinare im März vorstellen. Für detaillierte Informationen oder zur Anmeldung klicken Sie bitte auf die angegebenen Links.

4. März 2015, 15.00–15.40 Uhr

LRS Outputmanagement im SAP-Umfeld

Erfahren Sie, in welchen Situationen Lösungen wie die unseres Partner LRS Sie dabei unterstützen können, Ihre gesamte Ausgabelandschaft zu vereinfachen, die Prozesssicherheit zu erhöhen und die Effizienz der Prozesse zu steigern.

5. März 2015, 15.00–15.40 Uhr

Flexible Regelgestaltung mit SAP NetWeaver Decision Service Management (DSM)


Informieren Sie sich, wie Sie Geschäftsregeln in SAP-Systemen effizient abbilden, ohne für jede Regeländerung das Coding zu modifizieren. Wir gehen darauf ein, wie Sie als SAP-Kunden mit der Standardkomponente BRFplus arbeiten können, und welche Vorteile SAP Decision Service Management gegenüber BRFplus bietet.

6. März 2015, 15.00–15.40 Uhr

Custom Code Migration for SAP Business Suite on SAP HANA

Wir stellen Ihnen vor, wie Sie Ihr kundeneigenes Coding für die Nutzung mit SAP HANA vorbereiten können. Lernen Sie das generelle Vorgehen sowie die konkreten SAP-Service-Angebote in diesem Umfeld kennen.


10. März 2015, 10.00–10.40 Uhr
Downtime Minimization Service (MDS) – Reduktion von Business Downtime und Risiko

Erfahren Sie, wie Sie mit der Null Near-Zero-Downtime-Methode (NZDT) von SAP Downtime Minimization Service sämtliche Wartungsabläufe auf einem Klon durchführen können, um die Ausfallzeiten des Produktivsystems auf ein Minimum  zu beschränken.


12. März 2015, 15.00–15.40 Uhr
SAP Folders Management – Neuerungen in elektronischen Akten

Lernen Sie die verschiedenen Erweiterungen von SAP Folders Management zur einfachen Volltextsuche der Inhalte kennen sowie die intuitive Web-Oberfläche auf Basis der SAP-Fiori-Technologie, um elektronische Akten im SAP-System einfach zu nutzen.


24. März 2015, 10.00–10.40 Uhr
Unicode als Voraussetzung für neue SAP NetWeaver Releases


Seit Juni 2014 ist bekannt, dass Upgrades von Non-Unicode-Systemen auf Releases höher als SAP NetWeaver 7.40 ohne vorherige Unicodekonvertierung keinen Support von SAP mehr erhalten. Informieren Sie sich, wie Sie Ihre Non-Unicode-Systeme nach Unicode konvertieren können und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen.


Alle Webseminare sind kostenlos. Sie benötigen lediglich einen Onlinezugang und ein Telefon.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr SAP Team

To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply