Diskussionen und Präsentationen rund um das Thema Innovationen finden seit Mitte Januar in einer offenen Lerncommunity. Machen Sie mit und registrieren Sie sich.

Innovationen und deren Umsetzung ist nicht einfach. Besonders die erfolgreiche Annahme in einer Organisation. Die Entscheidung eine Innovation anzunehmen oder abzulehnen ist nach Everett M. Rogers Diffusions-Theorie keine spontane Reaktion sondern ein sozialer Prozess, der sich über einen bestimmten Zeitraum erstreckt und eine Reihe von Handlungen beinhaltet. Die Zielgruppen und Ihre Annahme gliedert sich in folgende Bereiche

  • Innovatoren – die ersten 5 bis 10 %, die ein Produkt annehmen
  • Early Adopters – die nächsten 10 bis 15 %
  • Frühe Mehrheit – weitere 30 %
  • Späte Mehrheit – weitere 30 %
  • Laggards (Nachzügler) – verbleibende 20 %

Meinen persönlichen Erfahrungen nach würde ich eine weitere Zielgruppe hinzufügen: die Verweigerer. Bei der Einführung von Innovationen ist es natürlich wichtig, dass diese Zielgruppen abgeholt werden. Die Späte Mehrheit, Nachzügler und eventuelle Verweigerer dürfen nicht zu groß werden oder zu lange benötigen.

SAP Education hat über 20 Jahre Erfahrung Innovationen im SAP Umfeld und deren Annahme zu verbessern. Und genau dies möchten wir mit Kunden und Partnern in einem Lernraum diskutieren. Der Lernraum nutzt selbst eine innovative Methode: soziales Lernen auf der neuen Schulungsplattform SAP Learning Hub. Dort haben wir einen Lernraum als kostenlose Lerncommumity aufgesetzt. Beginnend am 27th Januar mit einer Keynote von Elizabeth Dwyer (Senior Education Consultant), werden Sie von SAP Education durch ein 8-wöchiges Programm geleitet zu den unterschiedlichen Punkten wie Sie Innovationen in Ihrer Organisation befähigen. Das Programm ist untergliedert in Inputs von Experten, Fragen & Antwort Sessions, Demos sowie Diskussionen in den Foren. Anbei eine Auswahl an Themen

  • Woche 1: Keynote (Elizabeth Dwyer): Überblick über das Thema
  • Woche 2: Innovationen kommunizieren – incl.Tools die Ihnen dabei helfen können 
  • Woche 3: Umsetzung planen, speziell Ihre Umsetzungs-strategie und Bedarfsanalyse. 
  • Woche 4: Inhalte erstellen, incl. der vielen Vorteile von SAP Workforce Performance Builder
  • Woche 5: Inhalte verteilen & liefern
  • Woche 6: Adoption fordern und motivieren, wobei wir Formen von Gaming & Gamification diskutieren
  • Woche 7: Evaluation & Erfolgsmessung, i.S. man kann nichts managen was man nicht mißt.  
  • Woche 8: Lernende Organisation, wobei wir den Ansatz und die Annäherung daran diskutieren.

Bitte registrieren Sie sich zur Teilnahme an der kostenlosen SAP Learning Hub Discovery Edition hier. Nach der Registrierung melden Sie sich bitte zum “Innovation Adoption” Learning Room an, Details wie das geht finden Sie hier. Die Sprache des Lernraums ist englisch.

Wir freuen uns auf die Innovationsreise mit Ihnen!

To report this post you need to login first.

3 Comments

You must be Logged on to comment or reply to a post.

  1. Minh Tri Nguyen

    Es wäre hilfsreich, wenn ein Reminder ist verfügbar, sodass der Teilnehmer in seinem Kalender (Outlook, GoogleCal, oder iCal) einfügen kann.

    (0) 
    1. Roland Knipp

      Hallo Minh Tri Nguyen,

      die jeweiligen Termine lassen sich als ics-Datei exportieren und können dann in die jeweiligen Kalender (Outlook, iCal etc.) eingetragen werden.

      Daneben gibt es im Lernraum auch einen eigene Kalender.

      Gruß

      Roland

      (0) 

Leave a Reply