Update 31.10.2014    Silence is over – ich habe gute Nachrichten für Sie — genau hier: SAP – SAP Jam

————————–

Dies wird das letzte Posting an dieser Stelle sein. Von jetzt an finden Sie meine Postings für den deutschen Utilities Markt ausschließliuch unter der Jam-Gruppe SAP – SAP Jam zu der Sie sich mit der Bitte um Zutritt / Einladung gern an mailto:sap_german_idex_solutions@sap.com wenden können.

Doch zurück zum Thema!

Mehrmindermengenabrechnung 2015+

Mir ist bewusst, dass ich Ihnen allen mit meinen langen Schweigen zum Thema Mehrmindermengenabrechnung 2015+ ein Höchstmaß an Geduld abverlange. Mir ist auch bewusst, dass ich meine Hausaufgaben noch einmal machen muss, was die Geschwindigkeit von Verlautbarungen anbetrifft.

Ich stoße an Grenzen, die nichts mit Ihnen zu tun haben, von denen Sie – leider – dennoch betroffen sind.

Ich danke Ihnen allen für Ihre Geduld!

Ich möchte Ihnen heute deshalb mitteilen, dass sich bei SAP die Finalisierung des Business Cases am Horizont abzeichnet.

Die Ideen zu den Punkten

  • Lösungsdesign,
  • Zusammenarbeitsmodell in der potenziellen Entwicklungsphase,
  • Staffingmodell im Hause SAP,
  • Go-To-Market-Modell für die potenzielle Lösung

sind zusammengetragen und werden nun dem Entscheiderkreis vorgelegt.

Das sind die Fakten!

Zwar kann ich Ihnen auf dieser Basis noch immer kein finales Go für eine SAP Lösung verkünden. Ich bin aufgrund der Kenntnis der konkreten Fakten aber immer noch immer noch – und inzwischen wieder sehr – positiv gestimmt, dass es zu einer tragfähigen und für alle Beteiligten attraktiven Lösung kommen wird.

Ich kann Sie heute nur einladen nach Essen zu kommen und meinem dortigen Vortrag zu folgen:

SAP Forum 2014.jpg

Allen Kunden, die in den Tagen bis zum SAP Forum für die Versorgungswirtschaft vor einer Make-/Buy-Entscheidung stehen, biete ich an sich unter der Mailadresse sap_german_idex_solutions@sap.com mit dem Betreff “Make-or-Buy-Entscheidung MeMi” an uns zu wenden. Wir rufen Sie schnellstmöglich und garantiert kurzfristig zurück.

Freundliche Grüße

Gerald Galka

To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply