Skip to Content

am 05. Februar durfte ich auf der Learntec präsentieren, der grössten deutsche Messe für Lerntechnologie & E-Learning. Insgesamt gab es nicht die bahnbrechenden neuen Themen – die alten Bekannten wie social Learning, mobile Learning oder Gamification/ Serious Games sind weiterhin die Trendthemen.

Auf der Konferenz ging es im Track “Social Media” um einen allgemeinen Marktüberblick von social Media in Deutschland vom BVDW (Anna-Maria Zahn) die in diesem Beitrag Ihre Eindrücke beschreibt (Absatz “Ein kleiner Eindruck von der LEARNTEC 2014”). Ihrer Meinung nach fehlte das Thema Enterprise 2.0/ social collaboration etwas an Prominenz auf dem Kongress – was sich mit meinem Eindruck spiegelt.

Danach wurde dargestells wie die Vermittlung von social Media an Studenten geschehen kann (Heinz Wittenbrink). Anbei die Prezi des social Media Classrooms. Die Quintessenz war dass Twitter als Tool zur Vermittlung von social Media am besten geeignet ist – im Gegensatz zum doch sehr formalisierten social Media Classroom.

Ich stellte eine Fallstudie der SAP AG vor – wie Lernen mit social Media in Unternehmen praktiziert werden kann (Thomas Jenewein). Dabei wurde der der SAP Learnung Hub vorgestellt mit seinen kollaborativen Lernräumen.

Es gab eine interessante Diskussion mit dem Fachpublikum zu dem Learning Room Konzept, u.a. um die Abgrenzung zum openSAP Mooc (welche kostenlos zu Grundlagen in sehr selektiven Innovationsbereichen veranstaltet werden um neue Themen ins SAP Ökosystem zu tragen.)

Eine weitere Frage war, wie wir den Erfolg der Lernräume messen (via Engagement KPIs – min 30% – in internen Piloten hatten wir jedoch 40-50% Engagement).

Auch kam das Feedback, dass das Konzept der Lernräume eigentlich xMoocs gleicht. Terminologie hin oder her – (to Mooc or not to Mooc) – es geht der SAP Education eher darum erfolgreiche Konzepte wie Zeitbegrenzung & Lehrgangscharakter, wöchentliche Updates von Lerninhalten oder interaktive Elemente wie Polls und Videos zu nutzen. Früher oder später wird der Term MOOC eh der Vergangenheit angehören – es geht ja im Endeffekt immer um erfolgreiches Lernen und Arbeiten.

Sehen Sie unten die Folien auf Slideshare und hier die Möglichkeit sich weiter über Webinare zum SAP Learning Hub und “Lernen in der Cloud” zu informieren.

Aufbau und Moderation von Lerncommunities am Beispiel des SAP Learning Hub from SAP Learn

slideshare.PNG
Was ist Ihre Meinung zum Learning Room Konzept? Ich freue mich über Fragen, Feedback und Anregungen – nutzen Sie einfach den Kommetnarbereich unten.
To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply