Skip to Content

wir sind umgezogen – die neuen Webseminare für 2016 finden Sie hier


auch in 2015 informieren wir Sie über Trends und Best Practices im Bereich Lernen und Weiterbildung sowie über Neuerungen bei SAP Education: Nutzen Sie unsere 45-minütgen Webseminare einfach von Ihrem Arbeitsplatz aus. Bei einer Anmeldung bekommen Sie die Aufzeichnung und Unterlagen zugesandt und können diese bei Bedarf einsehen. Anbei eine Zusammenfassung der Webinare im ersten Quartal 2015. Für detaillierte Informationen oder zur Anmeldung klicken Sie bitte auf die angegebenen Links.

SAP Workforce Performance Builder – die Vorteile der neuen Cloud-Version
30.10.2015, 11.00 – 11.40 Uhr

Schulen und befähigen Sie Ihre Mitarbeiter jederzeit und überall bedarfsgerecht: erstellen und implementieren Sie mühelos kontextsensitive Benutzerhilfen, Dokumentationen, Simulationen, Test-Skripts und E-Learning-Material.
Mit der neuen Cloud-Version des marktführenden, preisgekrönten Autorentools SAP Workforce Performance Builder geht all dies noch einfacher. Unser Solution Management Team steht für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.



SAP HANA – Flexibles Enablement mit dem SAP Learning Hub

05.11.2015, 14.00 – 14 .20

Die digitale Transformation ändert die Regeln des Wettbewerbs. Machen Sie Ihr Unternehmen fit – mit der SAP HANA Plattform und SAP Learning Hub.



Nachhaltige SAP Wissenserhaltung im VW Konzern – mit SAP Workforce Performance Builder
06.11.2015, 11.00 – 11.40 Uhr

VW setzt den SAP Workforce Performance Builder als Werkzeug zur Mitarbeiterbildung ein. Wir freuen uns, dass Rolf Tameling, der das Thema bei Volkswagen verantwortet, von den Erfahrungen im VW Konzern berichtet.


Aufgenommene Webinare:


„Betreutes“ Social Learning – ein Erfahrungsbericht von SAP Education
25.09.2015, 10.00 – 10.40 Uhr
SAP betreibt fast 70 Learning Rooms, welche von SAP Education-Trainern moderiert werden und Teil der Lernplattform SAP Learning Hub sind. Dort bilden sich derzeit über 300.000 abonnierte Unternehmen und SAP-Partner zu jeglichen SAP-Themen weiter. Wir erläutern die methodischen und didaktischen Grundlagen der Lernräume, lassen uns von den Erfahrungen der Trainer und Teilnehmer berichten, zeigen eine Demo und sprechen über die neusten Entwicklungen.

SAP Solution Manager – Schulungsangebot im Überblick
30.09.2015, 14.00 – 14.20 Uhr
SAP Solution Manager bietet den zentralen Zugriff zu Werkzeugen, Methoden und vorkonfigurierten Inhalten, die Sie während Evaluierung, Implementierung und operativem Betrieb Ihrer Systeme nutzen können und ermöglicht eine effiziente Verwaltung und Wartung Ihrer Unternehmensanwendungen. Viele Schulungen aus dem SAP Solution Manager Curriculum wurden auf einen neuen SPS angehoben. In diesem 20-minütigen Webseminar informieren wir Sie über die verfügbaren Schulungen.

http://www.sap-webseminare.de/?page=espressofilter&subpage=details&webseminar=1507&language=de

Moderne Oberflächen entwickeln mit SAPUI5 – Schulungsangebot im Überblick
15.10.2015, 14.00 – 14.20 Uhr
Das SAP UI Development Toolkit für HTML5 (SAPUI5) ist SAPs neueste User-Interface-Technologie. Als erweiterbare HTML5-Rendering-Bibliothek für client-seitiges UI-Rendering und Programmieren unterstützt es alle SAP Produktstandards vollständig. Basierend auf offenen Standards, wie der Open-Source-Bibliothek jQuery, kann es mühelos zusammen mit anderen Standard-JavaScript-Bibliotheken verwendet werden. SAPUI5-Anwendungen sind auf einer großen Anzahl von Clients sowie auf vielen Server-Plattformen lauffähig. Wir informieren Sie in diesem 20-minütigen Webseminar über die hierzu verfügbaren Schulungen.

SAP Workforce Performance Builder – ein Überblick
15.09.2015, 10.00 – 11.00 Uhr

Das Autorentool der SAP schult Ihre Mitarbeiter jederzeit und überall bedarfsgerecht: entwickeln Sie Benutzerhilfen intuitiv, und zwar so einfach, wie Sie eine Transaktion aufzeichnen – erstellen Sie im Handumdrehen Aufzeichnungen aus einer Quelle, die in verschiedenen Formaten an Ihre Mitarbeiter verteilt werden können – reichern Sie die Inhalte mit zusätzlichem Text und Rich Media an oder bringen sie in ein spezielles Format – erzeugen Sie Sprachvarianten Ihrer Aufzeichnungen automatisch und versehen sie mit Texten und Bildern in anderen Sprachen.

Lernen mit optimalem Lerntransfer durch Gamification, Videos, Teamlernen & soziale Medien
18.09.2015, 11.00 – 11.40 Uhr

Langweilige Lernprogramme mit irrelevanten Inhalten frustrieren nicht nur Lerner in Unternehmen, sie sind auch weniger effektiv und nachhaltig im Lerntransfer. In diesem Webseminar präsentiert Isabel Sammet aus der SAP Development University anhand einer Fallstudie, wie SAP-Entwickler effektiv und nachhaltig in der Programmierung mobiler Software ausgebildet wurden. Wir haben für Sie konkrete Best Practices und Tipps, die Ihnen bei der Gestaltung und Vermittlung von Lerninhalten in der Praxis helfen können.

SAP Learning Hub – ein Überblick
22.09.2015, 10.00 – 11.00 Uhr
SAP Learning Hub ist der cloud-basierte Zugang zur kompletten Wissensbasis der SAP. Lernen Sie unabhängig von Ort und Zeit, nutzen Sie über 5.000 Handbüchern und Online-Kurse in vielen Sprachen. Vertiefen Sie Ihr Wissen in Lernräumen durch Diskussionen und Übungen mit SAP-Trainern und buchen Sie Schulungssysteme nach Bedarf. Alle Lerninhalte lassen sich individuell anpassen.

Nachhaltige Anwender-Schulungen in SAP-Projekten
22.09.2015, 11.00 – 11.40 Uhr
Sie stehen vor der Einführung neuer SAP-Lösungen und möchten einen effizienten Einsatz sicherstellen – wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kritische Phase planvoll angehen können und bedarfsgerechte Schulung vieler User in kurzer Zeit auch über verschiedene Niederlassungen und Länder hinweg bereitstellen können.

Ausbildung und Zertifizierung zum SAP-Berater: 1 Ziel, 3 Wege
AUFNAHME vom 08.07.2015, 11.00 – 11.40 Uhr
Der Weg zur Berater-Zertifizierung muss nicht steinig sein: Präsenz-, Online-Training oder eine Mischung daraus – wählen Sie Ihren zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten entsprechend die für Sie beste Möglichkeit.

SAP S/4HANA & SAP Simple Finance – verschaffen Sie sich einen Überblick mit SAP Learning Hub!
AUFNAHME vom 09.07.2015, 11.00 – 11.40 Uhr
SAP S/4HANA und SAP Simple Finance: Datenbank und Business Suite der nächsten Generation – die vermutlich wichtigste Produkteinführung in der Geschichte der SAP. Ein guter Grund sich näher zu informieren – und der SAP Learning Hub ist eine hervorragende Möglichkeit dafür.

Auf dem Prüfstand: SAP Assessment Management by Questionmark – Einsatz bei der Mars GmbH
AUFNAHME vom 06.07.2015, 14.00 – 14.40 Uhr
SAP Assessment Management erstellt Umfragen, Quiz, Tests und Prüfungen für Ihre Mitarbeiter. Kann die Mars Deutschland GmbH (bekannt für Milky Way, Whiskas, Uncle Ben´s etc.) mit Assessment Management die Einhaltung der Unternehmensrichtlinien sicherstellen? Ein Kundenbericht.

Aufnahme vom 26.06.: SAP Learning Hub – welchen Nutzen bringen Lernräume? Der SAP Learning Room Business Intelligence als konkretes Beispiel.
SAP Learning Hub ist der cloud-basierte Zugang zu sämtlichen SAP-Schulungsmaterialien. Dank der sozialen Lernräume müssen Sie bei dieser Lösung aber nicht auf die Vorteile von Klassenraum-Schulungen verzichten. Wir zeigen, wie Sie mit unseren Trainern und anderen Lernenden kommunizieren können.

Aufnahme vom 16.06.2015: SAP HANA Schulungsangebote im Überblick

  Es gibt zahlreiche SAP HANA Schulungen – erhalten Sie binnen 20 Minuten einen Überblick und treffen Sie die richtige Wahl für Ihr Unternehmen gezielter. 

Die wesentlichen Ziele von Vertriebsmitarbeitern sind meist die Erreichung von Umsatz- und Managementvorgaben. Training wird eher als Zeitverschwendung gesehen – was es auch ist, wenn man es falsch einsetzt. Doch wie erreicht man tatsächlich Wirkung und Verhaltensänderungen durch Vertriebstraining?

SAP intern wurde vor sieben Jahren die Sales University gegründet. Rainer Stern, Global Vice President SAP Sales University, wird im Webseminar über Best Practices berichten:
Erfolgsfaktoren im Onboarding neuer Vertriebsmitarbeitern (Year One Success Program)
optimaler Einsatz von Online-Trainings und Workshops
Rollout globaler Programme zum Vertriebstraining
Abschließend stellen wir Ihnen kurz geeignete Softwarelösungen vor, die Ihnen beim Vertriebstraining helfen.

Aufnahme vom 19.05. 2015, 14.00 – 14.40: SAP Workforce Performance Builder (WPB) – jetzt auch als Cloud-Lösung!

Schulen und befähigen Sie Ihre Mitarbeiter jederzeit und überall bedarfsgerecht: erstellen und implementieren Sie mühelos kontextsensitive Benutzerhilfen, Dokumentationen, Simulationen, Test-Skripts und E-Learning-Material. Durch die Vorteiler der Cloud wird dies mit dem SAP Workforce Performance Builder nun noch einfacher sein. Im Webseminar stellen wir Ihnen die neue Version WPB 9.4 vor.

  • Sie entwickeln Benutzerhilfen intuitiv, und zwar so einfach, wie Sie eine Transaktion aufzeichnen.
  • Sie erstellen im Handumdrehen Aufzeichnungen aus einer Quelle, die in verschiedenen Formaten an Ihre Mitarbeiter verteilt werden können.
  • Sie reichern Inhalte mit zusätzlichem Text und Rich Media an oder bringen sie in ein spezielles Format.
  • Sie erzeugen Sprachvarianten Ihrer Aufzeichnungen automatisch und versehen sie mit Texten und Bildern in anderen Sprachen.

Aufnahme 20.05.2015, 14.00 – 14.00: Endusertraining online & anpassbar mit dem SAP Learning Hub, User Adoption EditionSAP Learning Hub ist der cloud-basierte Zugang zur kompletten Wissensbasis von SAP Education. Lernen Sie ohne Reisekosten wann und wo Sie wollen mit Hilfe von mehr als 4.500 Handbüchern und Online-Kursen. Vertiefen Sie Ihr Wissen in Lernräumen durch Diskussionen und Übungen mit SAP-Trainern und buchen Sie Schulungssysteme nach Bedarf.Wir freuen uns, Ihnen erstmalig die neue enduser adoption edition des SAP Learning Hub vorzustellen: Diese Edition für SAP Endanwender ermöglicht das von vielen Kunden gewünschte Einbinden und Ändern eigener Lerninhalte.In diesem Webseminar von SAP Education erfahren Sie, wie Sie

  • eigene Lerninhalte erstellen und verteilen – z.B. zu Ihren firmenspezifischen Prozessen
  • integrierte „Content-Services“ für die Erstellung und Anpassung von SAP Schulungsinhalten nutzen
  • Lern-Fortschritte und Nutzer-Aktivitäten reporten und analysieren
  • vordefinierte und erweiterte Standard E-Learning-Inhalte von SAP nutzen können
  • soziales Lernen in Lern-Communities über sogenannte „Lernräume“ fördern
  • Anwender direkt in Ihren Applikationen mit Lern- und Hilfeinhalten produktiver machen

Aufnahme vom 20. Mai 2015, 11.00 – 11.40 Ausbildung und Zertifizierung zum SAP-Berater: 1 Ziel, 3 Wege passend zu Ihrem Lernstil Sie möchten sich zum SAP-Berater weiterbilden und zertifizieren lassen. Aber welcher Ausbildungsweg ist für Sie der richtige? Welcher Lerntyp sind Sie? Sie lernen gerne in SAP-Schulungszentren, weil Sie sich komplett auf Ihre Ausbildung konzentrieren möchten. Neben dem Kontakt zu anderen Lernenden fühlen Sie sich bei einer kompletten Trainerbegleitung sicherer.
Sie möchten unabhängig lernen können, jedoch auch mit SAP-Trainern und anderen Lernenden in Verbindung stehen.
Sie haben keine Zeit für mehrwöchige Präsenztrainings, Sie lernen gerne web-basiert und selbstständig.
1 Ziel, 3 Wege: SAP Education bietet verschiedene Ausbildungsoptionen, passend zu Ihrer Lernpräferenz:

  • Consultant Academy
  • e-Academy++
  • e-Academy

Aufnahme vom 26. März 2015, 11.00–11.40 Uhr SAP Student Academy – Erhöhen Sie die Karrierechance Ihrer Studenten!

Die Nachfrage nach Hochschul-Absolventen mit SAP-Kenntnissen steigt rasant. Informieren Sie sich über den Weg zur Beraterzertifizierung für Ihre Studenten. Dieses Webseminar richtet sich an University Alliances Members sowie interessierte Hochschulen.


Aufnahme vom 06.Mai 2015, 11.00 – 11.40 Nachhaltige Anwender-Schulungen in SAP-Projekten

Sie stehen vor der Einführung neuer SAP-Lösungen und –Funktionen und möchten einen effizienten Einsatz sicherstellen. Eine frühzeitige und umfassende Planung von Schulungen und Know-How-Transfer für Ihr SAP-Projekt ist dann für den Erfolg von elementarer Bedeutung. Dies gilt für On-Premise und Cloud-Projekte gleichermaßen.
Das Education Consulting Team der SAP unterstützt Sie auf diesem Weg. An einem Praxisbeispiel (Einführung einer cloudbasierten Lösung) stellen wir Ihnen die Education Consulting Services vor.

Aufnahme vom 13. März 2015, 11.00–11.40 Uhr Wie lässt sich der digitale Wandel meistern? Update zur Cloud-Strategie der SAP

Wie sich Unternehmen der digitalen Transformation erfolgreich stellen, darüber berichtet Ihnen Sven Denecken, Global Vice President, Cloud Solutions / Head of Co-Innovation der SAP. Als möglichen Weg des unternehmensweiten Lernens in die Cloud wird auch SAP Learning Hub ein Thema sein.

Aufnahme vom 10. März 2015, 14.00–14.40 Uhr Optimieren Sie die Akzeptanz Ihrer SAP Anwendungen mit SAP User Experience Management

Wie stellen Sie fest, ob Anwender Ihre vorhandenen SAP-Lösungen optimal einsetzen? Wie können Sie Fehler von Anwendern reduzieren? SAP User Experience Management by Knoa (SAP UEM) gibt Ihnen darauf Antwort – mit umfassenden Berichten und KPIs. So können Sie Probleme in den Bereichen Annahme, Nutzung und Effektivität Ihrer Softwareanwendungen optimieren.

Aufnahme vom 2. März 2015, 14.00–14.40 Uhr Digitalisierung der Wirtschaft – HR 4.0 gefordert!

Internet der Dinge, Enterprise 2.0, Industrie 4.0/Smart Factory – die Digitalisierung von Wirtschaft, Technik und Gesellschaft stellt hohe Anforderungen an den Menschen. Wolfgang Jäger, Professor an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden, stellt Ihnen den Einfluss der Digitalisierung auf den HR-Bereich dar.

Aufnahme vom 19. Februar 2015, 16.00–16.40 Uhr Gamification im Personalwesen + Blog

Gamification in Unternehmen findet weltweit zunehmende Verwendung. Welche Ansätze können in die Arbeitswelt herübergebracht werden? Welche Voraussetzungen müssen für den Einsatz von Gamification geschaffen werden? Wer sollte dafür verantwortlich sein? Der renommierte Autor, Berater und Vordenker Dr. Mario Herger (Enterprise Gamification Consultancy) gibt Antworten auf diese Fragen.

Aufnahme vom 24. Februar 2015, 14.00–14.40 Uhr SAP Learning Hub – SAP Live Access: Üben, Lernen, Weitergeben. Trainingssysteme ohne großen Vorlauf flexibel einsetzen.

SAP Learning Hub ermöglicht den Online-Zugang zur umfassenden Wissensbasis von SAP Education. Lernen Sie, wann und wo Sie wollen, ohne zusätzliche Reisekosten. Informieren Sie sich über SAP Live Access, das exklusive Zugriffs-Recht auf SAP Schulungssysteme für Abonnenten des SAP Learning Hub.

Aufnahme: Personalentwicklung und Weiterbildung – wie finde ich das passende IT-System? + Zusammenfassung als Blog

Welches IT-System braucht mein Unternehmen im Bereich Personalentwicklung und Weiterbildung? Was sind die relevanten Faktoren bei der Auswahl? Welche Anbieter gibt es am Markt und wie sind die SAP-Systeme in diesem Umfeld einzuordnen? Klaus Kräft von der Firma tts gibt einen Marktüberblick sowie Tipps zur Auswahl von IT-Tools.

Aufnahme: SAP Education Schulungsangebote für Cloud Lösungen

Sie möchten sich im Bereich der SAP Cloud-Lösungen weiterbilden und benötigen einen kompakten Überblick über das Schulungsangebot der SAP? Dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung zu diesem Webinar.


Webinar Reihe mit Thought-Leadern: Warum müssen wir agiler Lernen, Ist das Lernmanagement System tot und wie managed man heute denn modern Lernen?

Lernen und Talententwicklung hat sich in den letzten Jahren stark weiter entwickelt. Ein Modell der „internen Volkshochschule“ in dem zentrale Abteilungen Schulungskataloge jährlich ausgeben ist überholt – unter anderem aufgrund zunehmenderer Digitalisierung, Agilität und Vernetzung in und ausserhalb von Unternehmen.

Namhafte Vordenker präsentieren Ihnen diese neuen Entwicklungen im Detail, sowie mögliche Handlungsfelder und Lösungen für das Lernmanagement. Sie können an den Vorträgen und Diskussionen bequem vom  Arbeitsplatz aus teilnehmen – melden Sie sich einfach unter den Links unten an.

Alle Aufnahmen und Zusammenfassungen finden Sie hier.

Das LMS ist tot – lang lebe das LMS! – 12.11.2014 – 14.00 Uhr

Seit fast zwanzig Jahren gibt es Lernplattformen, auchLearning Management Systeme bzw. LMS genannt. Oft bereits totgesagt, bilden sie nach wie vor die zentrale Lerninfrastruktur in Corporate Learning. Hier laufen regulatorische Anforderungen, unternehmensweite Ausbildungsgänge und individuelle Entwicklungsprozesse zusammen. Doch so wie sich das Online-Lernen in den letzten Jahren gewandelt hat, haben sich auch die Anforderungen an ein LMS
verändert. Heute sollen sie z.B. social & mobile sein, Learning Analytics unterstützen und Video integrieren. Und sie sollen die Vorteile umsetzen, die cloud-basierte Lösungen bieten.

Bildungsexperte Jochen Robes (Weiterbildungsblog) und SAP Learning Principal Thomas Jenewein stellen Ihnen in diesem Webinar die Entwicklungen und Trends zum Thema Learning Managements Systems vor und laden zur Diskussion ein.

Agiles Lernen – Lernen in Zeiten von Komplexität, Digitalisierung,  Vernetzung – 18.11.2014 – 14.00 Uhr

Erhalten Sie einen Überblick über die Zukunft des Lernen in agilen Arbeitswelten und die Bedeutung für HR –  Arbeitswelten befinden sich derzeit in einem Umbruch hin zu höherer Agilität. Mitarbeiter tragen mehr Eigenverantwortung, arbeiten in Teams an Aufgaben mit geringer Ergebnis- und Prozesssicherheit. Damit einher geht eine gänzlich veränderte Rolle von Führungskräften von Weisung und Kontrolle hin zu Coaching. Hierarchien werden durch Netzwerke ersetzt. In diesem Zusammenhang ändert sich die Art und Weise, wie Mitarbeiter und Teams lernen – mehr informell als formell.

Dabei ist Arbeit von Lernen nicht mehr zu trennen. Teams lernen on-demand, miteinander und voneinander. Problemnah und mobil wird auf eine reiche Lernumgebung im Internet zugegriffen, wo die Grenzen zwischen Lehrer und Lerner immer mehr verschwimmen. Prof. Armin Trost, HRM & Talent Management Experte sowie einer der führenden deutschen Köpfe im Personalwesen beleuchtet im Webinar nicht nur die Fragen nach neuen Lernmethoden und –medien sondern auch nach der zukünftigen Rolle von HR.

Modernes Lernen der nächsten Generation: SAP SuccessFactors Learning – 28.11.2014 – 14.00 Uhr

Im Webseminar stellen wir Ihnen SuccessFactors Learning vor, das cloudbasierte Lernmanagement System (LMS) der SAP. Sie erhalten einen Überblick von Learning Management über Social Learning für Mitarbeiter und Unternehmensexterne bis hin zum SuccessFactors/SAP Open Content Network. Dabei
zeigen wir Ihnen live im System interessante Funktionalitäten, sowohl im Webbrowser als auch rund um Mobile Learning.

Sie lernen Kundenbeispiele kennen, zu Compliance- oder auch Vertriebsschulungen. Und wir zeigen Ihnen das Zusammenspiel von SuccessFactors Learning mit integriertem Talent Management auf. Der SAP Partner LearnChamp beleuchtet abschließend Faktoren für eine erfolgreiche Systemeinführung.

Ermitteln und optimieren Sie die Akzeptanz und Nutzung Ihrer SAP Anwendungen mit SAP User Experience Management

Wie stellen Sie fest, ob Anwender Ihre vorhandenen SAP-Lösungen optimal einsetzen?

Die Anwendung SAP User Experience Management by Knoa (SAP UEM) gibt Ihnen darauf Antwort – mit umfassenden Berichten und KPIs. So können Sie Probleme in den Bereichen Annahme, Nutzung und Effektivität von Softwareanwendungen optimieren.

SAP User Experience Management liefert Analysen und Daten Ihrer Applikationen:

  • Fehlermeldungen der Applikation
  • Nutzung der Anwendung
  • Messdaten zum Geschäftsbetrieb und zur Compliance
  • Daten zur Systemreaktion aus der Anwenderperspektive

Somit können Sie die Arbeitsumgebung für SAP-Anwender optimieren und eine Weiterbildung bedarfsgerecht planen. Transparenz bei der Annahme von Change Management Prozessen und Releasewechseln, Monitoring & Sicherstellung von SLAs sowie proaktive Supportprozesse sind weitere Vorteile dieser Lösung.

Letztendlich können Sie im Betrieb Ihrer SAP Umgebung Kosten und Zeit sparen – Ihre Anwender und Keyuser werden zufriedener.

Wir freuen uns darauf, Ihnen diese Lösung sowie Kundenbeispiele u.a. von Siemens persönlich in diesem Webseminar vorzustellen.

Sie können hier die Aufnahme ansehen.

Risiken die Sie sich sparen können: mit Assessment- & Bildungstechnologie Compliance absichern!

Der Nachweis von Schulungen wird in unterschiedlichen Gesetzen gefordert (u.a. Geldwäsche-, Wertpapierhandel-, Bundesdatenschutzgesetz). Verpflichtende Schulungen sowie Online-Assessments werden bereits seit Langem zur Prüfung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften eingesetzt – viele Unternehmen betrachten sie mittlerweile als wichtiges Element ihrer Compliance-Programme.

Wir möchten Ihnen in diesem Webseminar Best-Practices & Beispiele vorstellen, sowie verschiedene Software-Lösungen, die Sie bei Compliance Schulungen & Assessments unterstützen.

Das Webseminar findet in deutscher Sprache statt. John Kleeman, Chairman & Gründer von Questionmark und Compliance Experte wird Sie mit einem englischsprachigen Intro begrüßen. Sie können sich kostenlos hier die Aufnahme ansehen.

Endanwendertraining als Erfolgsfaktor von SAP Projekten: Methoden, Best Practices & Beipiele

Die Aus- und Weiterbildung von der Anwender ist ein kritischer Erfolgsfaktor bei SAP Projekten – Eine Investition in diese Ausbildung sichert den Projekterfolg. Im Webinar informieren wir Sie über das SAP Vorgehensmodell bei Endanwendertrainings, innovative Lernmethoden und Vorgehensmodelle sowie Best Practice.
Ein erfahrener Experte verdeutlicht dies anhand von konkreten Praxisbeispielen, um Sie dabei zu unterstützen, SAP Bildungsprojekte noch bedarfsorientierter, effektiver & effizienter durchzuführen.Sie können sich kostenlos hier die Aufnahme ansehen.

eAcademies++ das Blended Learning SAP Beraterausbildungsprogramm (webbasiert mit Präsenzphasen)

Blended Learning ist die didaktisch sinnvolle Verknüpfung von traditionellen Präsenzveranstaltungen und modernen Formen von E-Learning. eAcademies++ baut methodisch und didaktisch auf dieser Lernform auf und bereitet durch ein webbasiertes Selbststudium, unterstützt durch Präsenz- und virtuelle Klassenraumtrainings, auf die Herausforderung als SAP Berater sowie Projektmitarbeiter vor. Das Programm schließt mit der Zertifizierungsprüfung zum SAP Berater ab. Finden Sie heraus, welche Vorteile und Nutzen eine Blended Learning Ausbildung zum zertifzierten SAP Berater mit sich bringt. Im Webinar erfahren Sie zudem von den Erfahrungen der letzten eAcademies. Sie können sich kostenlos hier anmelden.

Best Practices zur maßgeschneiderten SAP Weiterbildung von FIS, der Bundeswehr und HP (23.06.2014)

Auch in der SAP-Weiterbildung sind Effektivität und Effizienz wichtiger denn je. Doch wie lässt sich dies konkret umsetzen? Eine erfolgsversprechende Herangehensweise ist die kundenindividuelle Anpassung von Schulungen. Dies wird durch aktuelle Trends und Umfragen von SAP-Nutzergruppen bestätigt.

Im Webinar erfahren Sie mehr über die verschiedenen Varianten von kundenindividuellen Schulungen (Inhouse, virtuelle Schulungen, angepasste SAP-Inhalte) sowie die Kombinierbarkeit mit anderen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Dazu können Sie sich über erfolgreiche Ansätze verschiedener Firmen wie FIS Informationssysteme und Consulting, der Deutschen Bundeswehr oder HP informieren. Sie finden die Aufnahme hier.

Revolution der SAP Qualifizierung durch SAP Learning Hub – erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, Nutzen, Neuigkeiten und Einsatz bei Steria Mummert Consulting (16.06.2014)

SAP Learning Hub ermöglicht Ihnen einen Online-Zugang auf die umfassende Wissensbasis von SAP Education. Lernen Sie, wann und wo Sie wollen, ohne zusätzliche Reisekosten, und profitieren Sie von einer flexiblen und individuellen Nutzung der Inhalte. Neben dem Zugriff auf original Schulungsunterlagen und E-Learnings haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen in den Learning Hub-Lerncommunities durch Diskussionen und Übungen mit SAP Education Trainern zu vertiefen und Schulungssysteme nach Bedarf zu buchen.
In diesem Webinar berichtet Steria Mummert Consulting über Einsatz, Erfahrungen und Nutzen von SAP Learning Hub in ihrem Unternehmen.
Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe der aktuellen Neuerungen des SAP Learning Hub SAP-Lernen noch moderner, zeit- und kosteneffektiver gestalten können. Sie finden die Aufnahme http://www.sap-webseminare.de/?page=espressofilter&subpage=details&webseminar=1019&language=dehier.

Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirgt sich dahinter? (06.05.2014)

Zwischen formalen Bildungsangeboten in Form von Workshops, Seminaren und Web-based Trainings, in denen wir uns grundlegend und geführt mit einem Thema auseinandersetzen, und den informellen Lernprozessen, in denen wir oft beiläufig und unbewusst Dinge aufnehmen, gibt es einen weiteren Bereich. Die Rede ist von Performance Support oder arbeitsplatzintegriertem Lernen: Das umfasst FAQs, Checklisten, Weblinks und PDFs. Das sind aber häufig auch kontextsensitive Hilfen in den Systemen selbst, mit denen wir täglich arbeiten. Auch Mobile Learning gewinnt hier als „mSupport“ mehr und mehr an Bedeutung. Das Ziel dabei ist immer im Moment des Bedarfes zu lernen – wenn eine spezielle Handlung oder Aufgabe ausgeführt wird.
Der Bildungsexperte Dr. Jochen Robes (Weiterbildungsblog) erläutert in diesem Webinar, was Performance Support umfasst und wie man es in eine moderne Lernumgebung einordnet.

Anschließend werden durch Thomas Jenewein von SAP-Education entlang der vorgestellten Trends Erfahrungen aus dem SAP Umfeld – incl. neuester Produkte- erläutert. Sie finden die Aufnahme hier.

E-Learning Design – von Video-basiertem Lernen, Gamification bis Responsive Design

Der Trend zum Einsatz von Videos in Online-Kursen hat bereits einen Namen: Video-basiertes Lernen. Kurze Video-Clips, in verschiedenen Formaten und Stilen, sind zu einem tragenden Element von E-Learning geworden. Aber was geht sonst noch? Natürlich der Einsatz spielerischer Elemente, auch Gamification, genannt. Storytelling steht oft für einen roten Faden, der einzelne Informationen in einen konkreten Kontext bindet. Aber auch die neuen mobilen Endgeräte setzen Trends wie z.B. Microlearning (Format), eMagazines (Layout) oder Responsive Design.
Der Bildungsexperte Dr. Jochen Robes (Weiterbildungsblog) gibt Ihnen in diesem Webinar einen Überblick über einige Trends im E-Learning Design.
Anschließend werden durch Thomas Jenewein von SAP-Education entlang der vorgestellten Trends Erfahrungen aus dem SAP Umfeld – incl. neuester Produkte- erläutert. Sie finden die Aufnahme hier.

Wohin geht die Reise? Vernetztes, selbstorganisiertes und personalisiertes Lernen in der Cloud (Recording vom 26.02.)

Massive Open Online Courses, kurz MOOCs, sind gerade das Thema. Tausende von Teilnehmern melden sich online für Kurse an, greifen auf Lernressourcen zu und vernetzen sich miteinander. Doch MOOCs sind nur ein Stichwort in der Diskussion um die Zukunft des Lernens. Der renommierte Bildungsexperte Jochen Robes – Berater und Betreiber des Weiterbildungsblog – stellt Ihnen in diesem Webinar diesen und weitere Trends im cloud-basierten Lernen vor. Anschließend werden entlang der vorgestellten Trends Erfahrungen, Lösungen & Best Practices aus dem SAP Umfeld erläutert.

Zielgruppe: Das Webseminar richtet sich an Führungskräfte, Experten sowie an Projektleiter aus den Bereichen Weiterbildung und Personalentwicklung, Personal, Wissensmanagement und IT – sowie an alle die sich für Lern- & Bildungstrends interessieren.

Anbei der Link zur Aufnahme hier.

eAcademies++ – das Blended-Learning-Zertifizierungsprogramm zur flexiblen, zeit- und kostensparenden Ausbildung zum zertifizierten SAP-Berater

Blended Learning bezeichnet eine Lernform, die eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von traditionellen Präsenzveranstaltungen und modernen Formen von E-Learning anstrebt. Das neue SAP-ERP-Zertifizierungsprogramm eAcademies++ baut methodisch und didaktisch auf dieser Lernform auf und bereitet durch ein webbasiertes Selbststudium (E-Learnings, Live-Schulungssystem), unterstützt durch Präsenztrainings und virtuelle Klassenraumtrainings, auf die Herausforderung als SAP-Berater sowie Projektmitarbeiter vor. Das Programm vermittelt kompaktes, anwendungs- und beraterprofilorientiertes SAP-Fachwissen und schließt mit der Zertifizierungsprüfung zum SAP-Berater ab. Sie können im Webinar mehr über die Methoden des blended Learning erfahren – sowie über Tips des erfolgreichen selbstgesteuerten Lernen am Arbeitsplatz. Anschliessend wird das eAcademy++ Programm vorgestellt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme – Sie finden die Aufzeichnung hier.

Compliance und Qualifizierung sicherstellen mit dem SAP Assessment Manager – der weltweit führenden Software für Prüfungen und Zertifizierungen

Erfahren Sie mehr über das neue SAP Partnerprodukt SAP Assessment Manager – von Anwendungsgebieten, Integration in SAPs Learning Management Systeme, Demos bis zu Kundenerfahrungen.
Sie sollten dieses Webinar besuchen, falls Sie mit folgenden Fragen konfrontiert sind:

  • Welche Kenntnisse und Fähigkeiten fehlen meinen Mitarbeitern? Welche Schulungen schließen diese Kompetenzlücken wirkungsvoll und erhöhen Leistung, Kundenzufriedenheit und Umsatz?
  • Werden Compliance-Regularien eingehalten – kennen meine Mitarbeiter die wesentlichen gesetzlichen Vorschriften, Regelungen sowie Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien?
  • SAP Assessment Management klärt diese Fragen mit Hilfe von Tests, Umfragen und Assessments. Wenn erforderlich, mehrsprachig und jederzeit zugänglich auch über mobile Geräte. Gewährleisten Sie damit Ihre rechtliche Absicherung sowie die Qualifizierung Ihrer Belegschaft.

Der SAP Assessment Manager ermöglichen Ihnen:

  • Mitarbeiter an verschiedenen Standorten und sogar unterwegs mobil zutesten,
  • die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu verfolgen, zu dokumentieren und bei Bedarf rasch die erforderlichen Nachweise beizubringen,
  • das Wissen Ihrer Angestellten über komplexe Standardverfahren zu verbessern und zu dokumentieren,
  • Ihre Angestellten in der sicheren Bedienung von Anlagen und Geräten zu unterweisen und sie mit Unternehmensabläufen und Sicherheitsbestimmungen vertraut zu machen,
  • die Effektivität Ihrer Lernprogramme durch nachfolgende Bewertungen zu messen und zu verbessern, Fähigkeiten zu prüfen und Kompetenzlücken zu schließen

Zielgruppe: Das Webseminar richtet sich an Führungskräfte, Experten sowie an Projektleiter aus den Bereichen Weiterbildung und Personalentwicklung, Personal, Wissensmanagement, Compliance und IT.

Sie finden die Aufnahme hier.

Der neue SAP Learning Hub – über 2000 digitale Schulungsinhalte – jetzt zusätzlich mit Schulungssystemen und Learning Communities (Recording vom 10.02.)

SAP Learning Hub gibt SAP Experten einen Zugang zu allen SAP Education Lern- und Wissenstransfer-Inhalten. Sie können sich damit schneller, günstiger und flexibler zu bestehenden oder neuen SAP Themen weiterbilden. Der SAP Learning Hub wurde nun komplett überarbeitet. Im Webinar erhalten Sie einen Überblick, eine Demo sowie Nutzungsbeispiele verschiedener Kunden. Daneben erfahren Sie mehr über die neuen Bestandteile, die SAP Wissenstransfer noch effektiver machen:

  • soziales Lernen in Form von MOOC-artigen interaktiven Lernräumen, moderiert von SAP Trainern
  • optionaler Systemzugang zur Vertiefung und Übung von Gelerntem
  • kostenloser Testzugang
  • eine Edition nur für Enduserschulungsinhalte
  • das neue User Interface basierend auf Successfactors Learning und SAP Jam

Zielgruppe: Das Webseminar richtet sich an Entscheider, Experten sowie an Führungskräfte aus den Schulungsbereichen, HR und IT von SAP Kunden sowie Implementierungspartnern.

Anbei der Link zur Aufnahme des Webinar.

To report this post you need to login first.

Be the first to leave a comment

You must be Logged on to comment or reply to a post.

Leave a Reply